MS Office Training
MS Office Training

Der Blog für digitale Kompetenz

Der Blog für digitale Kompetenz

Das Internet vergisst nie! – Die Wayback Machine

Das Internet hat den Ruf, unvergänglich zu sein. „Das Internet vergisst nie“, lautet ein weit verbreitetes Sprichwort. Doch während diese Aussage in Bezug auf unsere digitale Privatsphäre durchaus zutrifft, kann es uns manchmal den Anschein geben, dass das Internet tatsächlich einiges vergisst. Zum Glück gibt es die Wayback Machine, ein digitales Archiv, das unermüdlich daran arbeitet, das kollektive digitale Gedächtnis der Menschheit zu bewahren.

Das Internet vergisst nie

Themenübersicht

Anzeige

Das Internet vergisst nie! – Die Wayback Machine

Das Internet hat den Ruf, unvergänglich zu sein. „Das Internet vergisst nie“, lautet ein weit verbreitetes Sprichwort. Doch während diese Aussage in Bezug auf unsere digitale Privatsphäre durchaus zutrifft, kann es uns manchmal den Anschein geben, dass das Internet tatsächlich einiges vergisst. Zum Glück gibt es die Wayback Machine, ein digitales Archiv, das unermüdlich daran arbeitet, das kollektive digitale Gedächtnis der Menschheit zu bewahren.

Das Internet vergisst nie

Themenübersicht

Anzeige

Das Wesen der Wayback Machine

Das Wesen der Wayback Machine

Die Wayback Machine ist ein Projekt des Internet Archive, einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, USA.

Das Internet Archive wurde 1996 von Brewster Kahle gegründet. Kahle ist ein amerikanischer Internetunternehmer und Informatiker, der das Ziel hatte, universellen Zugang zu allem Wissen zu schaffen. Bevor er das Internet Archive gründete, war er bereits an der Gründung von Unternehmen wie Alexa Internet beteiligt, das später von Amazon übernommen wurde. Das Internet Archive, und damit auch die Wayback Machine, wird durch Spenden, Zuschüsse und durch Einnahmen aus verschiedenen Dienstleistungen finanziert. Die Organisation arbeitet zudem mit Bibliotheken und anderen Institutionen zusammen, um deren Sammlungen zu digitalisieren und sie einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen.

cshow
Anzeige

Das Internet vergisst nie!

Die Wayback Machine hat bereits über 800 Milliarden Webseiten archiviert (Stand: Juni 2023) Vom kleinsten Blog bis hin zu großen Nachrichtenportalen, die Webseite katalogisiert alles! Sie ist der umfassendste und am längsten laufende Web-Archivierungsdienst der Welt und bietet einen einzigartigen Einblick in die Evolution des Internets.

Dieser Dienst ermöglicht es Benutzern, auf die historischen Versionen von Websites zuzugreifen und zu sehen, wie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt aussahen. Sie können in der Zeit zurückreisen und Webseiten so sehen, wie sie einst waren, auch wenn sie mittlerweile offline gegangen oder stark verändert wurden. Die Wayback Machine ist nicht nur eine einfache Katalogisierung von Webseiten. Sie dient als Schutzschild gegen das Vergessen, gegen das Verschwinden von Informationen und gegen die zunehmende Vergänglichkeit digitaler Inhalte.

Die Technik hinter der Zeitkapsel

Die Wayback Machine ist ein digitaler Archivdienst, der Webseiten aufbewahrt und ihre historischen Versionen wiedergibt. Dies ermöglicht es Benutzern, zu sehen, wie eine Webseite zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit aussah, auch wenn sie seitdem verändert oder sogar ganz gelöscht wurde. Und so funktioniert es:

  • Web-Crawling:
    Die Wayback Machine verwendet eine Technologie namens Web-Crawling, um Inhalte im Internet zu finden und zu speichern. Ein Web-Crawler ist ein botähnliches Programm, das automatisch das Web durchsucht und Informationen sammelt. Der Crawler beginnt in der Regel auf einer Webseite, folgt dann allen Links auf dieser Seite zu anderen Webseiten, und speichert dabei Informationen, die auf den Servern des Internet Archives abgelegt werden. Dieser Prozess wiederholt sich fortlaufend, so dass ständig neue Inhalte hinzugefügt werden.
  • Archivierung:
    Wenn der Crawler auf eine Webseite stößt, erstellt er eine Kopie der Seite in dem Zustand, in dem sie sich gerade befindet, und speichert diese Kopie im Archiv. Dies umfasst nicht nur den Text auf der Seite, sondern auch Bilder, Videos und andere Medieninhalte. Die Wayback Machine speichert auch Meta-Daten wie das genaue Datum und die Uhrzeit, zu denen die Kopie erstellt wurde.
tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige
  • Wiedergabe:
    Wenn ein Benutzer die Wayback Machine verwendet, um eine Webseite zu suchen, wird ihm eine Zeitleiste mit allen gespeicherten Versionen dieser Webseite präsentiert. Der Benutzer kann dann eine bestimmte Version auswählen, um sie zu sehen. Die Wayback Machine stellt die Webseite so dar, wie sie zum Zeitpunkt der Archivierung aussah, einschließlich aller Texte, Bilder und anderer Medieninhalte.
  • Einschränkungen und Datenschutz:
    Nicht alle Webseiten sind für die Wayback Machine zugänglich. Webseiten-Besitzer können den Zugang für den Web-Crawler blockieren, oder sie können die Wayback Machine bitten, ihre Webseite aus dem Archiv zu entfernen. Darüber hinaus erfasst die Wayback Machine keine persönlichen Daten von Benutzern und bemüht sich, Inhalte, die als privat oder vertraulich eingestuft sind, nicht zu archivieren.

Die Wayback Machine dient sozusagen als eine Art Zeitmaschine, die es uns ermöglicht, das sich ständig verändernde Web zu erkunden und zu sehen, wie es in der Vergangenheit aussah. Sie ist ein unverzichtbares Werkzeug zur Erhaltung des digitalen Erbes der Menschheit.

Die Wayback Machine ist ein Projekt des Internet Archive, einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, USA.

Das Internet Archive wurde 1996 von Brewster Kahle gegründet. Kahle ist ein amerikanischer Internetunternehmer und Informatiker, der das Ziel hatte, universellen Zugang zu allem Wissen zu schaffen. Bevor er das Internet Archive gründete, war er bereits an der Gründung von Unternehmen wie Alexa Internet beteiligt, das später von Amazon übernommen wurde. Das Internet Archive, und damit auch die Wayback Machine, wird durch Spenden, Zuschüsse und durch Einnahmen aus verschiedenen Dienstleistungen finanziert. Die Organisation arbeitet zudem mit Bibliotheken und anderen Institutionen zusammen, um deren Sammlungen zu digitalisieren und sie einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen.

cshow
Anzeige

Das Internet vergisst nie!

Die Wayback Machine hat bereits über 800 Milliarden Webseiten archiviert (Stand: Juni 2023) Vom kleinsten Blog bis hin zu großen Nachrichtenportalen, die Webseite katalogisiert alles! Sie ist der umfassendste und am längsten laufende Web-Archivierungsdienst der Welt und bietet einen einzigartigen Einblick in die Evolution des Internets.

Dieser Dienst ermöglicht es Benutzern, auf die historischen Versionen von Websites zuzugreifen und zu sehen, wie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt aussahen. Sie können in der Zeit zurückreisen und Webseiten so sehen, wie sie einst waren, auch wenn sie mittlerweile offline gegangen oder stark verändert wurden. Die Wayback Machine ist nicht nur eine einfache Katalogisierung von Webseiten. Sie dient als Schutzschild gegen das Vergessen, gegen das Verschwinden von Informationen und gegen die zunehmende Vergänglichkeit digitaler Inhalte.

Die Technik hinter der Zeitkapsel

Die Wayback Machine ist ein digitaler Archivdienst, der Webseiten aufbewahrt und ihre historischen Versionen wiedergibt. Dies ermöglicht es Benutzern, zu sehen, wie eine Webseite zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit aussah, auch wenn sie seitdem verändert oder sogar ganz gelöscht wurde. Und so funktioniert es:

  • Web-Crawling:
    Die Wayback Machine verwendet eine Technologie namens Web-Crawling, um Inhalte im Internet zu finden und zu speichern. Ein Web-Crawler ist ein botähnliches Programm, das automatisch das Web durchsucht und Informationen sammelt. Der Crawler beginnt in der Regel auf einer Webseite, folgt dann allen Links auf dieser Seite zu anderen Webseiten, und speichert dabei Informationen, die auf den Servern des Internet Archives abgelegt werden. Dieser Prozess wiederholt sich fortlaufend, so dass ständig neue Inhalte hinzugefügt werden.
  • Archivierung:
    Wenn der Crawler auf eine Webseite stößt, erstellt er eine Kopie der Seite in dem Zustand, in dem sie sich gerade befindet, und speichert diese Kopie im Archiv. Dies umfasst nicht nur den Text auf der Seite, sondern auch Bilder, Videos und andere Medieninhalte. Die Wayback Machine speichert auch Meta-Daten wie das genaue Datum und die Uhrzeit, zu denen die Kopie erstellt wurde.
tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige
  • Wiedergabe:
    Wenn ein Benutzer die Wayback Machine verwendet, um eine Webseite zu suchen, wird ihm eine Zeitleiste mit allen gespeicherten Versionen dieser Webseite präsentiert. Der Benutzer kann dann eine bestimmte Version auswählen, um sie zu sehen. Die Wayback Machine stellt die Webseite so dar, wie sie zum Zeitpunkt der Archivierung aussah, einschließlich aller Texte, Bilder und anderer Medieninhalte.
  • Einschränkungen und Datenschutz:
    Nicht alle Webseiten sind für die Wayback Machine zugänglich. Webseiten-Besitzer können den Zugang für den Web-Crawler blockieren, oder sie können die Wayback Machine bitten, ihre Webseite aus dem Archiv zu entfernen. Darüber hinaus erfasst die Wayback Machine keine persönlichen Daten von Benutzern und bemüht sich, Inhalte, die als privat oder vertraulich eingestuft sind, nicht zu archivieren.

Die Wayback Machine dient sozusagen als eine Art Zeitmaschine, die es uns ermöglicht, das sich ständig verändernde Web zu erkunden und zu sehen, wie es in der Vergangenheit aussah. Sie ist ein unverzichtbares Werkzeug zur Erhaltung des digitalen Erbes der Menschheit.

Der Einfluss der Wayback Machine

Der Einfluss der Wayback Machine

Die Wayback Machine ist viel mehr als nur eine nostalgische Zeitreise in die Anfänge des Internets. Sie hat einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Gesellschaft, insbesondere auf die Bereiche Forschung, Journalismus und Recht.

  • Forschung:
    In der akademischen Welt ist die Wayback Machine eine wichtige Ressource für Forscher verschiedener Disziplinen. Sozialwissenschaftler, Linguisten, Historiker und Informatiker nutzen das Archiv, um die Entwicklung von Online-Inhalten und -Trends zu untersuchen. Sie analysieren die Veränderungen in der Web-Nutzung, das Auftreten und Verschwinden von Online-Communities, die Verbreitung von Informationen und Desinformationen und vieles mehr. Sie bietet eine reiche Datenquelle für Studien zur Internetgeschichte und zur digitalen Kultur.
  • Journalismus:
    Auch Journalisten profitieren enorm von der Wayback Machine. Sie ermöglicht es ihnen, vergangene Berichterstattungen zu überprüfen, verschwundene oder geänderte Online-Inhalte wiederherzustellen und die Veränderungen in der öffentlichen Meinung über die Zeit hinweg nachzuvollziehen. Die Wayback Machine kann auch helfen, Ansprüche auf Faktenüberprüfung zu unterstützen und Kontext für aktuelle Nachrichten und Ereignisse zu liefern.
  • Recht:
    Die Wayback Machine hat auch in rechtlichen Zusammenhängen einen bedeutenden Einfluss. Sie kann als Beweismittel in Gerichtsverfahren genutzt werden, um zu zeigen, wie eine Webseite zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgesehen hat. Dies kann bei Fragen des Urheberrechts, der Verleumdung, des Vertragsrechts und anderen rechtlichen Auseinandersetzungen relevant sein.
  • Bildung:
    Für Lehrkräfte und Schüler ist die Wayback Machine ein nützliches Werkzeug, um die Geschichte des Internets und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft zu erforschen. Sie kann dazu beitragen, ein tieferes Verständnis für das digitale Zeitalter, in dem wir leben, zu entwickeln.

Darüber hinaus wirkt die Wayback Machine als Bewahrerin des digitalen Erbes der Menschheit. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewahrung unserer kollektiven digitalen Geschichte und stellt sicher, dass diese für zukünftige Generationen zugänglich bleibt. In einer Zeit, in der Informationen schnell veralten und verschwinden können, hilft die Wayback Machine, das kollektive Gedächtnis des Internets zu bewahren.

Die Wayback Machine ist viel mehr als nur eine nostalgische Zeitreise in die Anfänge des Internets. Sie hat einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Gesellschaft, insbesondere auf die Bereiche Forschung, Journalismus und Recht.

  • Forschung:
    In der akademischen Welt ist die Wayback Machine eine wichtige Ressource für Forscher verschiedener Disziplinen. Sozialwissenschaftler, Linguisten, Historiker und Informatiker nutzen das Archiv, um die Entwicklung von Online-Inhalten und -Trends zu untersuchen. Sie analysieren die Veränderungen in der Web-Nutzung, das Auftreten und Verschwinden von Online-Communities, die Verbreitung von Informationen und Desinformationen und vieles mehr. Sie bietet eine reiche Datenquelle für Studien zur Internetgeschichte und zur digitalen Kultur.
  • Journalismus:
    Auch Journalisten profitieren enorm von der Wayback Machine. Sie ermöglicht es ihnen, vergangene Berichterstattungen zu überprüfen, verschwundene oder geänderte Online-Inhalte wiederherzustellen und die Veränderungen in der öffentlichen Meinung über die Zeit hinweg nachzuvollziehen. Die Wayback Machine kann auch helfen, Ansprüche auf Faktenüberprüfung zu unterstützen und Kontext für aktuelle Nachrichten und Ereignisse zu liefern.
  • Recht:
    Die Wayback Machine hat auch in rechtlichen Zusammenhängen einen bedeutenden Einfluss. Sie kann als Beweismittel in Gerichtsverfahren genutzt werden, um zu zeigen, wie eine Webseite zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgesehen hat. Dies kann bei Fragen des Urheberrechts, der Verleumdung, des Vertragsrechts und anderen rechtlichen Auseinandersetzungen relevant sein.
  • Bildung:
    Für Lehrkräfte und Schüler ist die Wayback Machine ein nützliches Werkzeug, um die Geschichte des Internets und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft zu erforschen. Sie kann dazu beitragen, ein tieferes Verständnis für das digitale Zeitalter, in dem wir leben, zu entwickeln.

Darüber hinaus wirkt die Wayback Machine als Bewahrerin des digitalen Erbes der Menschheit. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewahrung unserer kollektiven digitalen Geschichte und stellt sicher, dass diese für zukünftige Generationen zugänglich bleibt. In einer Zeit, in der Informationen schnell veralten und verschwinden können, hilft die Wayback Machine, das kollektive Gedächtnis des Internets zu bewahren.

Die Wayback Machine und der Datenschutz

Die Wayback Machine und der Datenschutz

Die Frage des Datenschutzes ist ein wichtiger Aspekt in Bezug auf die Wayback Machine und ist eng mit ihrer Mission verknüpft, das digitale Erbe der Menschheit zu bewahren.

  • Die Wayback Machine archiviert öffentlich zugängliche Websites und ihre Inhalte. Im Allgemeinen versucht die Wayback Machine, Inhalte zu meiden, die als privat oder vertraulich eingestuft sind. Wenn beispielsweise eine Website mit einem “Robots.txt”-Datei markiert ist, die das Crawlen und Archivieren der Website verbietet, respektiert die Wayback Machine in der Regel diesen Wunsch und archiviert die Inhalte nicht. Zudem haben Webseiten-Betreiber die Möglichkeit, Anfragen zur Entfernung von Inhalten aus dem Archiv zu stellen, falls diese doch archiviert wurden.

Die Wayback Machine betont auch, dass sie bei der Archivierung von Webseiten keine persönlichen Daten erfasst. Wenn beispielsweise ein Nutzer eine Webseite besucht und dort persönliche Informationen eingibt, werden diese Informationen nicht von der Wayback Machine archiviert. Stattdessen speichert sie eine statische Kopie der Webseite, wie sie zum Zeitpunkt des Crawling ausgesehen hat, ohne interaktive Elemente wie Formulareingaben.

cshow
Anzeige

“Die Wayback Machine hat zum Zeitpunkt dieses Artikels (Juni 2023) über 800 Milliarden Webseiten archiviert. Diese Zahl steigt stetig an, da die Wayback Machine weiterhin regelmäßig Webseiten erfasst und archiviert.”

Die Datenschutzrichtlinien der Wayback Machine sind ein Balanceakt: Einerseits streben sie danach, das Internet so umfassend wie möglich zu archivieren, um einen dauerhaften Zugang zu seinem Inhalt zu gewährleisten. Andererseits respektieren sie die Privatsphäre der Nutzer und treffen Vorkehrungen, um den Missbrauch von Daten zu vermeiden.

In jedem Fall ist das Internet Archive, die Organisation hinter der Wayback Machine, stets bemüht, ethische und rechtliche Standards in Bezug auf den Datenschutz zu wahren und zu verbessern. Es unterhält einen Ethikrat, der die datenschutzrechtlichen Aspekte des Dienstes überwacht und berät. Dieser Rat sorgt dafür, dass die Wayback Machine ihre wichtige Arbeit fortsetzen kann, während sie gleichzeitig die Rechte der Nutzer respektiert.

Die Frage des Datenschutzes ist ein wichtiger Aspekt in Bezug auf die Wayback Machine und ist eng mit ihrer Mission verknüpft, das digitale Erbe der Menschheit zu bewahren.

  • Die Wayback Machine archiviert öffentlich zugängliche Websites und ihre Inhalte. Im Allgemeinen versucht die Wayback Machine, Inhalte zu meiden, die als privat oder vertraulich eingestuft sind. Wenn beispielsweise eine Website mit einem “Robots.txt”-Datei markiert ist, die das Crawlen und Archivieren der Website verbietet, respektiert die Wayback Machine in der Regel diesen Wunsch und archiviert die Inhalte nicht. Zudem haben Webseiten-Betreiber die Möglichkeit, Anfragen zur Entfernung von Inhalten aus dem Archiv zu stellen, falls diese doch archiviert wurden.

Die Wayback Machine betont auch, dass sie bei der Archivierung von Webseiten keine persönlichen Daten erfasst. Wenn beispielsweise ein Nutzer eine Webseite besucht und dort persönliche Informationen eingibt, werden diese Informationen nicht von der Wayback Machine archiviert. Stattdessen speichert sie eine statische Kopie der Webseite, wie sie zum Zeitpunkt des Crawling ausgesehen hat, ohne interaktive Elemente wie Formulareingaben.

cshow
Anzeige

“Die Wayback Machine hat zum Zeitpunkt dieses Artikels (Juni 2023) über 800 Milliarden Webseiten archiviert. Diese Zahl steigt stetig an, da die Wayback Machine weiterhin regelmäßig Webseiten erfasst und archiviert.”

Die Datenschutzrichtlinien der Wayback Machine sind ein Balanceakt: Einerseits streben sie danach, das Internet so umfassend wie möglich zu archivieren, um einen dauerhaften Zugang zu seinem Inhalt zu gewährleisten. Andererseits respektieren sie die Privatsphäre der Nutzer und treffen Vorkehrungen, um den Missbrauch von Daten zu vermeiden.

In jedem Fall ist das Internet Archive, die Organisation hinter der Wayback Machine, stets bemüht, ethische und rechtliche Standards in Bezug auf den Datenschutz zu wahren und zu verbessern. Es unterhält einen Ethikrat, der die datenschutzrechtlichen Aspekte des Dienstes überwacht und berät. Dieser Rat sorgt dafür, dass die Wayback Machine ihre wichtige Arbeit fortsetzen kann, während sie gleichzeitig die Rechte der Nutzer respektiert.

Zukunft der Wayback Machine

Zukunft der Wayback Machine

Angesichts der rasanten Veränderungen und der schieren Menge an Informationen, die täglich im Internet generiert werden, steht die Wayback Machine vor erheblichen Herausforderungen. Trotzdem bleibt das Internet Archive optimistisch und plant, den Dienst weiter auszubauen. Mit zunehmender Technologie und Rechenleistung ist es durchaus möglich, dass das Archiv in Zukunft noch mehr Daten erfassen und speichern kann.

Die Wayback Machine ist ein lebendiger Beweis dafür, dass das Internet tatsächlich nie vergisst. Sie stellt sicher, dass unser digitales Erbe nicht verloren geht und für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Sie erinnert uns daran, dass das Internet, obwohl es manchmal vergänglich erscheinen mag, tatsächlich das Gedächtnis der Menschheit ist, ein Gedächtnis, das es zu bewahren gilt.

Angesichts der rasanten Veränderungen und der schieren Menge an Informationen, die täglich im Internet generiert werden, steht die Wayback Machine vor erheblichen Herausforderungen. Trotzdem bleibt das Internet Archive optimistisch und plant, den Dienst weiter auszubauen. Mit zunehmender Technologie und Rechenleistung ist es durchaus möglich, dass das Archiv in Zukunft noch mehr Daten erfassen und speichern kann.

Die Wayback Machine ist ein lebendiger Beweis dafür, dass das Internet tatsächlich nie vergisst. Sie stellt sicher, dass unser digitales Erbe nicht verloren geht und für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Sie erinnert uns daran, dass das Internet, obwohl es manchmal vergänglich erscheinen mag, tatsächlich das Gedächtnis der Menschheit ist, ein Gedächtnis, das es zu bewahren gilt.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

704, 2024

EU-Staaten drängen auf Realisierung der Chatkontrolle

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

In einem jüngsten Vorstoß zur Bekämpfung von Missbrauchsmaterial im Internet drängen EU-Staaten auf die Realisierung der Chatkontrolle. Die Maßnahme, die auf das Scannen von Nachrichten abzielt, löst eine intensive Debatte über Datenschutz und Überwachung aus.

604, 2024

Ordnerrücken in Microsoft Word erstellen – Schritt für Schritt-Anleitung

6th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Ordnerrücken DIN A4 in Microsoft Word erstellen. Perfekt für die Organisation im Büro oder Zuhause, hilft Ihnen dieser Ratgeber, Ihre Dokumente stilvoll und übersichtlich zu ordnen.

3003, 2024

Wie Google Missbrauch durch KI-gestützte Anzeigen aufdeckt

30th, März, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , , |

In einem beispiellosen KI-Wettrennen stellt Google seine neuesten Technologien vor, um KI-Anzeigenmissbrauch zu entdecken. Dieser Artikel beleuchtet, wie mit KI-gestützten Tools gegen betrügerische Aktivitäten vorgegangen wird und welche Herausforderungen dabei bestehen.

2502, 2024

Nebenkostenprivileg – Alternativen zum Kabelfernsehen

25th, Februar, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg ist gefallen, und die Zeit läuft ab. Dieser Artikel vergleicht die beliebtesten Optionen wie Streaming-Dienste, Satelliten-TV und digitales Antennenfernsehen. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile jeder Alternative.

102, 2024

ChatGPT in Excel integrieren und verwenden – Geht das?

1st, Februar, 2024|Kategorien: Künstliche Intelligenz, ChatGPT, Excel, Microsoft Office, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , , , |

ChatGPT ist mehr als nur ein einfacher Chatbot. Erfahren Sie, wie es Ihre Arbeit mit Excel revolutionieren kann, indem es Formeln übersetzt, VBA-Makros erstellt und sogar eine zukünftige Integration in Office in Aussicht stellt.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

704, 2024

EU-Staaten drängen auf Realisierung der Chatkontrolle

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

In einem jüngsten Vorstoß zur Bekämpfung von Missbrauchsmaterial im Internet drängen EU-Staaten auf die Realisierung der Chatkontrolle. Die Maßnahme, die auf das Scannen von Nachrichten abzielt, löst eine intensive Debatte über Datenschutz und Überwachung aus.

604, 2024

Ordnerrücken in Microsoft Word erstellen – Schritt für Schritt-Anleitung

6th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Ordnerrücken DIN A4 in Microsoft Word erstellen. Perfekt für die Organisation im Büro oder Zuhause, hilft Ihnen dieser Ratgeber, Ihre Dokumente stilvoll und übersichtlich zu ordnen.

3003, 2024

Wie Google Missbrauch durch KI-gestützte Anzeigen aufdeckt

30th, März, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , , |

In einem beispiellosen KI-Wettrennen stellt Google seine neuesten Technologien vor, um KI-Anzeigenmissbrauch zu entdecken. Dieser Artikel beleuchtet, wie mit KI-gestützten Tools gegen betrügerische Aktivitäten vorgegangen wird und welche Herausforderungen dabei bestehen.

2502, 2024

Nebenkostenprivileg – Alternativen zum Kabelfernsehen

25th, Februar, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg ist gefallen, und die Zeit läuft ab. Dieser Artikel vergleicht die beliebtesten Optionen wie Streaming-Dienste, Satelliten-TV und digitales Antennenfernsehen. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile jeder Alternative.

102, 2024

ChatGPT in Excel integrieren und verwenden – Geht das?

1st, Februar, 2024|Kategorien: Künstliche Intelligenz, ChatGPT, Excel, Microsoft Office, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , , , |

ChatGPT ist mehr als nur ein einfacher Chatbot. Erfahren Sie, wie es Ihre Arbeit mit Excel revolutionieren kann, indem es Formeln übersetzt, VBA-Makros erstellt und sogar eine zukünftige Integration in Office in Aussicht stellt.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-08T07:56:47+02:0030th, Juni, 2023|Kategorien: Google, Shorts & Tutorials|Tags: |
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben