MS Office Training
MS Office Training

Der Blog für digitale Kompetenz

Der Blog für digitale Kompetenz

Lohnt sich der Kauf von Office 2019?

In aller Regelmäßigkeit kommt Microsoft im 3-Jahres Turnus mit einer neuen Version der wohl meistgenutzten Office Software raus. In der Vergangenheit gab es dabei auch zum Teil gravierende Änderungen und Erweiterungen die nach einiger Einarbeitungszeit auch echten Mehrwert gebracht haben.

So wurde die Vernetzung der Einzelkomponenten zwischen Word, Excel, Outlook & Co. als auch die mobile Nutzung immer stärker in den Fokus gerückt.
In der Regel ist es aber so das irgendwann der Zeitpunkt kommt das man so ziemlich alles was sinnvoll ist umgesetzt hat, und später nur noch marginale Änderungen an den Nachfolger Versionen vorgenommen werden.

Wir haben Office 2019 Professionell Plus in der finalen Version getestet, erläutern einige der neuen Funktionen, und natürlich auch ob, und für wen sich der Kauf lohnt, und wer doch eher verzichten kann. Getestet wurden die von Durchschnittsnutzern am häufigsten verwendeten Programme: Word, Excel und Outlook

Lohnt sich der Kauf von Office 2019?

Themenübersicht

Anzeige

Die wohl wichtigste Neuerung gleich vorweg:

Office 2019 wird nicht mehr mit den älteren Versionen von Windows (wie Win 7, Win 8.1) laufen, sondern benötigt Windows 10. Das soll vermutlich auch die verbleibenden Nutzer der älteren Windows Versionen dazu bewegen auf Windows 10 upzudaten.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels liegt der Anteil von Windows 10 bei ca. 50%. Gleich dahinter rangiert immer noch Windows 7 mit knapp über 40% Marktanteil. Das seinerzeit hoch angepriesene Windows 8.1 mit seiner damals neuartigen Kacheloberfläche, welche vor allem auf Tablets und Geräten mit Toucheingabe durchgesetzt werden sollte liegt nur bei knapp 8% Marktanteil.

Eine gute Nachricht gibt es aber auch, denn Office 2019 soll auch wie schon der Vorgänger ohne das Abo Modell von Office 365 auskommen, welches natürlich durch regelmäßige Feature Updates durchaus Vorteile bietet, und einen Kauf von Office 2019 obsolet macht.

Lohnt sich der Kauf von Office 2019?

In aller Regelmäßigkeit kommt Microsoft im 3-Jahres Turnus mit einer neuen Version der wohl meistgenutzten Office Software raus. In der Vergangenheit gab es dabei auch zum Teil gravierende Änderungen und Erweiterungen die nach einiger Einarbeitungszeit auch echten Mehrwert gebracht haben.

So wurde die Vernetzung der Einzelkomponenten zwischen Word, Excel, Outlook & Co. als auch die mobile Nutzung immer stärker in den Fokus gerückt.
In der Regel ist es aber so das irgendwann der Zeitpunkt kommt das man so ziemlich alles was sinnvoll ist umgesetzt hat, und später nur noch marginale Änderungen an den Nachfolger Versionen vorgenommen werden.

Wir haben Office 2019 Professionell Plus in der finalen Version getestet, erläutern einige der neuen Funktionen, und natürlich auch ob, und für wen sich der Kauf lohnt, und wer doch eher verzichten kann. Getestet wurden die von Durchschnittsnutzern am häufigsten verwendeten Programme: Word, Excel und Outlook

Lohnt sich der Kauf von Office 2019?

Themenübersicht

Anzeige

Die wohl wichtigste Neuerung gleich vorweg:

Office 2019 wird nicht mehr mit den älteren Versionen von Windows (wie Win 7, Win 8.1) laufen, sondern benötigt Windows 10. Das soll vermutlich auch die verbleibenden Nutzer der älteren Windows Versionen dazu bewegen auf Windows 10 upzudaten.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels liegt der Anteil von Windows 10 bei ca. 50%. Gleich dahinter rangiert immer noch Windows 7 mit knapp über 40% Marktanteil. Das seinerzeit hoch angepriesene Windows 8.1 mit seiner damals neuartigen Kacheloberfläche, welche vor allem auf Tablets und Geräten mit Toucheingabe durchgesetzt werden sollte liegt nur bei knapp 8% Marktanteil.

Eine gute Nachricht gibt es aber auch, denn Office 2019 soll auch wie schon der Vorgänger ohne das Abo Modell von Office 365 auskommen, welches natürlich durch regelmäßige Feature Updates durchaus Vorteile bietet, und einen Kauf von Office 2019 obsolet macht.

1. Die neuen Funktionen in Word 2019

1. Die neuen Funktionen in Word 2019

Sobald Sie die neue Office 2019 Version installiert, (vorherige Deinstallation der alten Version ist notwendig) und dann das erste mal Word 2019 starten werden Sie vermutlich erstmal keinen Unterschied feststellen.

Zumindest ging es uns so.

Denn was das Layout angeht hat sich im Grunde erstmal überhaupt nichts verändert. So bleiben sämtliche Einstellungen die man in der vorigen Version hatte erhalten, und erst ein Blick über die Optionen bestätigt das wir es hier wirklich mit der neuesten Version zu tun haben.

siehe Abb.: (klicken zum vergrößern)

Office 2019 Produktinfo
tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Allerdings muss das ja nun erstmal auch nichts schlechtes sein, denn wenn man da noch an den Übergang von Office 2007 zu Office 2010 beispielsweise denkt musste man da viele Funktionen die sonst immer an gewohnter Stelle waren erstmal suchen, und sich damit auseinandersetzen.

Die Änderungen bei Word 2019 zu Word 2016 sind also in erster Linie im Detail zu suchen. Und hier ist auf jeden Fall festzustellen, das immer mehr Elemente aus den anderen Office Programmen der Microsoft Office Produktfamilie, wie Excel und Outlook sinnvoll implementiert bzw. ergänzt wurden.

So lassen sich nun auch erweiterte Freigabefunktionen für die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten, sowie Dokumentenschutzfunktionen vornehmen. Weiterhin lässt Word sich immer mehr auch als Spielwiese für Grafiken verwenden, wodurch es noch mehr Spaß macht eigene Flyer und Visitenkarten mit Word zu erstellen. Und auch das laute Vorlesen von Dokumenten (was erstaunlich gut funktioniert) wurde eingebunden.

Das Setzen von Querverweisen (Textlinks) in Dokumenten wurde ebenfalls erleichtert, was sich insbesondere bei längeren Texten bzw. wissenschaftlichen Arbeiten anbietet.

Wir können hier natürlich nicht alle neuen Funktionen darstellen, da dies den Rahmen sprengen würde, aber alles in allem ist Word 2019 eine gelungene Weiterentwicklung.

Übrigens:
Eine Funktion wie man Seiten in Word verschiebt hat auch diesmal trotz hoher Nachfrage keinen Einzug gehalten.

Bilderstrecke – Word 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

Sobald Sie die neue Office 2019 Version installiert, (vorherige Deinstallation der alten Version ist notwendig) und dann das erste mal Word 2019 starten werden Sie vermutlich erstmal keinen Unterschied feststellen.

Zumindest ging es uns so.

Denn was das Layout angeht hat sich im Grunde erstmal überhaupt nichts verändert. So bleiben sämtliche Einstellungen die man in der vorigen Version hatte erhalten, und erst ein Blick über die Optionen bestätigt das wir es hier wirklich mit der neuesten Version zu tun haben.

siehe Abb.: (klicken zum vergrößern)

Office 2019 Produktinfo
tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Allerdings muss das ja nun erstmal auch nichts schlechtes sein, denn wenn man da noch an den Übergang von Office 2007 zu Office 2010 beispielsweise denkt musste man da viele Funktionen die sonst immer an gewohnter Stelle waren erstmal suchen, und sich damit auseinandersetzen.

Die Änderungen bei Word 2019 zu Word 2016 sind also in erster Linie im Detail zu suchen. Und hier ist auf jeden Fall festzustellen, das immer mehr Elemente aus den anderen Office Programmen der Microsoft Office Produktfamilie, wie Excel und Outlook sinnvoll implementiert bzw. ergänzt wurden.

So lassen sich nun auch erweiterte Freigabefunktionen für die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten, sowie Dokumentenschutzfunktionen vornehmen. Weiterhin lässt Word sich immer mehr auch als Spielwiese für Grafiken verwenden, wodurch es noch mehr Spaß macht eigene Flyer und Visitenkarten mit Word zu erstellen. Und auch das laute Vorlesen von Dokumenten (was erstaunlich gut funktioniert) wurde eingebunden.

Das Setzen von Querverweisen (Textlinks) in Dokumenten wurde ebenfalls erleichtert, was sich insbesondere bei längeren Texten bzw. wissenschaftlichen Arbeiten anbietet.

Wir können hier natürlich nicht alle neuen Funktionen darstellen, da dies den Rahmen sprengen würde, aber alles in allem ist Word 2019 eine gelungene Weiterentwicklung.

Übrigens:
Eine Funktion wie man Seiten in Word verschiebt hat auch diesmal trotz hoher Nachfrage keinen Einzug gehalten.

Bilderstrecke – Word 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

2. Die neuen Funktionen in Excel 2019

2. Die neuen Funktionen in Excel 2019

Auch bei dem neuen Excel 2019 steckt der Mehrwert der aktuellsten Version zumeist im Detail, und die Erweiterungen sowie Ergänzungen fallen nicht sofort ins Auge. So kann hier ebenfalls (wie auch in Word 2019) mit allerlei Grafiken, allen voran den 3-D Grafiken (die wirklich tolle Effekte ermöglichen) experimentiert werden. Insbesondere für den Bereich der Datenabfragen hat sich hier aber einiges getan, wodurch nun aus nahezu jeder Quelle Daten abgerufen werden können. Die bisher schon üppige Auswahl an Diagrammen wurde ebenfalls nochmal erweitert, und lässt nun auch sogenannte Trichterdiagramme zu. Und auch der Übergang von Elementen aus Word, wie z.B. einer Signaturzeile, Word Art sowie erweiterte Kopf- und Fußzeilen Bearbeitung wurde implementiert.

Alles in allem war Excel bisher schon so umfangreich, das es wohl kaum jemanden gibt der es vollständig mit allen Funktionen wirklich zu 100% beherrscht, aber die Zusatzfunktionen die nun in der 2019er Version dazugekommen sind machen, wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat wirklich Spaß, und geben jede Menge Möglichkeiten trockene Tabellen noch ansprechender (auch für Präsentationen) zu gestalten.

Anzeige

Bilderstrecke – Excel 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

Auch bei dem neuen Excel 2019 steckt der Mehrwert der aktuellsten Version zumeist im Detail, und die Erweiterungen sowie Ergänzungen fallen nicht sofort ins Auge. So kann hier ebenfalls (wie auch in Word 2019) mit allerlei Grafiken, allen voran den 3-D Grafiken (die wirklich tolle Effekte ermöglichen) experimentiert werden. Insbesondere für den Bereich der Datenabfragen hat sich hier aber einiges getan, wodurch nun aus nahezu jeder Quelle Daten abgerufen werden können. Die bisher schon üppige Auswahl an Diagrammen wurde ebenfalls nochmal erweitert, und lässt nun auch sogenannte Trichterdiagramme zu. Und auch der Übergang von Elementen aus Word, wie z.B. einer Signaturzeile, Word Art sowie erweiterte Kopf- und Fußzeilen Bearbeitung wurde implementiert.

Alles in allem war Excel bisher schon so umfangreich, das es wohl kaum jemanden gibt der es vollständig mit allen Funktionen wirklich zu 100% beherrscht, aber die Zusatzfunktionen die nun in der 2019er Version dazugekommen sind machen, wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat wirklich Spaß, und geben jede Menge Möglichkeiten trockene Tabellen noch ansprechender (auch für Präsentationen) zu gestalten.

Anzeige

Bilderstrecke – Excel 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

3. Die neuen Funktionen in Outlook 2019

3. Die neuen Funktionen in Outlook 2019

In Outlook 2019 sind ebenfalls nur geringe Änderungen vorgenommen worden, die sich sehr den von Excel und Word ähneln, und deshalb nicht nochmal erwähnt werden. Eine Funktion die wir in Zeiten von Multitasking tatsächlich sinnvoll finden, ist das auch hier das laute Vorlesen von E-Mails möglich ist. Und dies nicht zwangweise von Anfang an, sondern ab einer beliebigen Stelle. Zur Auswahl stehen hier 3 männliche und eine weibliche Stimme, welche sich auch in der Lesegeschwindigkeit einstellen lassen.

Größtenteils wurden in Outlook 2019 aber Funktionen vereinfacht bzw. zusammengefasst.

Bilderstrecke – Outlook 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

In Outlook 2019 sind ebenfalls nur geringe Änderungen vorgenommen worden, die sich sehr den von Excel und Word ähneln, und deshalb nicht nochmal erwähnt werden. Eine Funktion die wir in Zeiten von Multitasking tatsächlich sinnvoll finden, ist das auch hier das laute Vorlesen von E-Mails möglich ist. Und dies nicht zwangweise von Anfang an, sondern ab einer beliebigen Stelle. Zur Auswahl stehen hier 3 männliche und eine weibliche Stimme, welche sich auch in der Lesegeschwindigkeit einstellen lassen.

Größtenteils wurden in Outlook 2019 aber Funktionen vereinfacht bzw. zusammengefasst.

Bilderstrecke – Outlook 2019:

(auf Bild klicken zum vergrößern)

4. Für wen lohnt sich Office 2019?

4. Für wen lohnt sich Office 2019?

Nachdem wir uns das neue Office 2019 in der finalen Fassung anschauen konnten, kann abschließend gesagt werden das Microsoft mit der ohnehin schon sehr guten Office Software das Rad zwar nicht neu erfunden, aber um durchaus sinnvolle Funktionen erweitert hat.

Um nun zu der abschließenden Frage zu kommen für wen sich der Kauf lohnt, so ist aus unserer Sicht für alle die bislang mit Office 2016 gearbeitet haben kein unbedingter Kaufgrund gegeben, auch wenn einige sinnvolle und nützliche Funktionen Einzug gehalten haben, die schon Spaß machen wenn man etwas mehr in Richtung Multimedia und erweiterte Vernetzung gehen möchte. Aber auch mit dem Vorgänger Office 2016 ist der durchschnittliche Nutzer noch gut beraten, da auch diese Version noch eine lange Zeit mit regelmäßigen Sicherheitsupdates versorgt werden wird.

Alle die bislang mit Office 2013 oder sogar noch älteren Versionen gearbeitet haben, kann ganz klar eine Kaufempfehlung gegeben werden. Besonders beim Wechsel von älteren Versionen wird man die Neuerungen schnell zu schätzen wissen.

Diejenigen die mit Office 365 arbeiten benötigen auf keinen Fall ein Office 2019, da Sie hier über das Abo Modell ohnehin immer sofort von zusätzlichen Funktionen profitieren. Hier muss man sich dann nur überlegen ob man immer sofort jede kleine Neuerung sofort braucht, und ob es die laufenden Kosten wirklich wert ist. Wir gehen zumindet davon aus das Microsoft auch weiterhin seinen 3-Jahres Turnus beibehalten wird, und spätestens 2021 die nächste Office Version am Start sein wird. Auf das was uns dann erwartet sind wir schon jetzt gespannt, und werden natürlich auch darüber berichten.

Edit vom 01.10.2021:
Der Preis und der Umfang der neuen Version von Microsoft Office 2021 ist endlich bekanntgegeben worden.

Nachdem wir uns das neue Office 2019 in der finalen Fassung anschauen konnten, kann abschließend gesagt werden das Microsoft mit der ohnehin schon sehr guten Office Software das Rad zwar nicht neu erfunden, aber um durchaus sinnvolle Funktionen erweitert hat.

Um nun zu der abschließenden Frage zu kommen für wen sich der Kauf lohnt, so ist aus unserer Sicht für alle die bislang mit Office 2016 gearbeitet haben kein unbedingter Kaufgrund gegeben, auch wenn einige sinnvolle und nützliche Funktionen Einzug gehalten haben, die schon Spaß machen wenn man etwas mehr in Richtung Multimedia und erweiterte Vernetzung gehen möchte. Aber auch mit dem Vorgänger Office 2016 ist der durchschnittliche Nutzer noch gut beraten, da auch diese Version noch eine lange Zeit mit regelmäßigen Sicherheitsupdates versorgt werden wird.

Alle die bislang mit Office 2013 oder sogar noch älteren Versionen gearbeitet haben, kann ganz klar eine Kaufempfehlung gegeben werden. Besonders beim Wechsel von älteren Versionen wird man die Neuerungen schnell zu schätzen wissen.

Diejenigen die mit Office 365 arbeiten benötigen auf keinen Fall ein Office 2019, da Sie hier über das Abo Modell ohnehin immer sofort von zusätzlichen Funktionen profitieren. Hier muss man sich dann nur überlegen ob man immer sofort jede kleine Neuerung sofort braucht, und ob es die laufenden Kosten wirklich wert ist. Wir gehen zumindet davon aus das Microsoft auch weiterhin seinen 3-Jahres Turnus beibehalten wird, und spätestens 2021 die nächste Office Version am Start sein wird. Auf das was uns dann erwartet sind wir schon jetzt gespannt, und werden natürlich auch darüber berichten.

Edit vom 01.10.2021:
Der Preis und der Umfang der neuen Version von Microsoft Office 2021 ist endlich bekanntgegeben worden.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

704, 2024

EU-Staaten drängen auf Realisierung der Chatkontrolle

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

In einem jüngsten Vorstoß zur Bekämpfung von Missbrauchsmaterial im Internet drängen EU-Staaten auf die Realisierung der Chatkontrolle. Die Maßnahme, die auf das Scannen von Nachrichten abzielt, löst eine intensive Debatte über Datenschutz und Überwachung aus.

604, 2024

Ordnerrücken in Microsoft Word erstellen – Schritt für Schritt-Anleitung

6th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Ordnerrücken DIN A4 in Microsoft Word erstellen. Perfekt für die Organisation im Büro oder Zuhause, hilft Ihnen dieser Ratgeber, Ihre Dokumente stilvoll und übersichtlich zu ordnen.

3003, 2024

Wie Google Missbrauch durch KI-gestützte Anzeigen aufdeckt

30th, März, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , , |

In einem beispiellosen KI-Wettrennen stellt Google seine neuesten Technologien vor, um KI-Anzeigenmissbrauch zu entdecken. Dieser Artikel beleuchtet, wie mit KI-gestützten Tools gegen betrügerische Aktivitäten vorgegangen wird und welche Herausforderungen dabei bestehen.

2502, 2024

Nebenkostenprivileg – Alternativen zum Kabelfernsehen

25th, Februar, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg ist gefallen, und die Zeit läuft ab. Dieser Artikel vergleicht die beliebtesten Optionen wie Streaming-Dienste, Satelliten-TV und digitales Antennenfernsehen. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile jeder Alternative.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

704, 2024

EU-Staaten drängen auf Realisierung der Chatkontrolle

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

In einem jüngsten Vorstoß zur Bekämpfung von Missbrauchsmaterial im Internet drängen EU-Staaten auf die Realisierung der Chatkontrolle. Die Maßnahme, die auf das Scannen von Nachrichten abzielt, löst eine intensive Debatte über Datenschutz und Überwachung aus.

604, 2024

Ordnerrücken in Microsoft Word erstellen – Schritt für Schritt-Anleitung

6th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Ordnerrücken DIN A4 in Microsoft Word erstellen. Perfekt für die Organisation im Büro oder Zuhause, hilft Ihnen dieser Ratgeber, Ihre Dokumente stilvoll und übersichtlich zu ordnen.

3003, 2024

Wie Google Missbrauch durch KI-gestützte Anzeigen aufdeckt

30th, März, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , , |

In einem beispiellosen KI-Wettrennen stellt Google seine neuesten Technologien vor, um KI-Anzeigenmissbrauch zu entdecken. Dieser Artikel beleuchtet, wie mit KI-gestützten Tools gegen betrügerische Aktivitäten vorgegangen wird und welche Herausforderungen dabei bestehen.

2502, 2024

Nebenkostenprivileg – Alternativen zum Kabelfernsehen

25th, Februar, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg ist gefallen, und die Zeit läuft ab. Dieser Artikel vergleicht die beliebtesten Optionen wie Streaming-Dienste, Satelliten-TV und digitales Antennenfernsehen. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile jeder Alternative.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-08T16:38:42+02:004th, Oktober, 2018|Kategorien: Produkttests, Excel, Microsoft Office, Office 365, Outlook, PowerPoint, Teams, Word|Tags: , , , , |

Titel

Landingpage
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben