Anzeige

Amazon Visa-Karte wird eingestellt: Das ist jetzt für Kunden wichtig!

Amazon, der weltweit führende Online-Händler, hat eine bedeutende Änderung in seiner Zahlungsstruktur angekündigt: Die hauseigene Visa-Karte wird vom Markt genommen. Diese Entscheidung folgt auf das Ende der Partnerschaft zwischen Amazon und der Landesbank Berlin (LBB), die die Karte gemeinsam herausgegeben haben. Die Auswirkungen dieser Entscheidung sind weitreichend und betreffen eine große Anzahl von Kunden, die die Karte für ihre Einkäufe bei Amazon und anderen Händlern genutzt haben.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Gründe für diese Entscheidung, die möglichen Auswirkungen auf die Kunden und die zukünftigen Pläne von Amazon in Bezug auf Zahlungsmethoden.

Amazon Visa Karte wird eingestellt

Themenübersicht

Anzeige

Amazon Visa-Karte wird eingestellt: Das ist jetzt für Kunden wichtig!

Amazon, der weltweit führende Online-Händler, hat eine bedeutende Änderung in seiner Zahlungsstruktur angekündigt: Die hauseigene Visa-Karte wird vom Markt genommen. Diese Entscheidung folgt auf das Ende der Partnerschaft zwischen Amazon und der Landesbank Berlin (LBB), die die Karte gemeinsam herausgegeben haben. Die Auswirkungen dieser Entscheidung sind weitreichend und betreffen eine große Anzahl von Kunden, die die Karte für ihre Einkäufe bei Amazon und anderen Händlern genutzt haben.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Gründe für diese Entscheidung, die möglichen Auswirkungen auf die Kunden und die zukünftigen Pläne von Amazon in Bezug auf Zahlungsmethoden.

Amazon Visa Karte wird eingestellt

Themenübersicht

Anzeige

Ende einer Ära: Amazon-Visa-Karte wird eingestellt

Ende einer Ära: Amazon-Visa-Karte wird eingestellt

Die Amazon-Visa-Karte, die in Zusammenarbeit mit der Landesbank Berlin (LBB) angeboten wurde, wird eingestellt und ist in Kürze nicht mehr nutzbar. Diese Entscheidung markiert das Ende einer langjährigen Partnerschaft zwischen Amazon und der LBB. Die genauen Gründe für die Einstellung der Karte sind nicht bekannt, aber es ist klar, dass Amazon und die LBB offiziell getrennte Wege gehen.

Die Vorteile der Amazon-Visa-Card

Die Amazon Visa Karte war sehr beliebt und bot eine Reihe von Vorteilen, die sie besonders attraktiv für Amazon-Kunden machten:

  • Bonuspunkte bei Amazon-Einkäufen: Karteninhaber konnten Bonuspunkte für jeden Einkauf bei Amazon sammeln. Diese Punkte konnten dann für zukünftige Einkäufe bei Amazon eingelöst werden.
  • Punkte bei anderen Einkäufen: Neben Amazon-Einkäufen konnten Karteninhaber auch Punkte für Einkäufe bei anderen Händlern sammeln, was die Karte zu einer vielseitigen Option für das Sammeln von Bonuspunkten machte.
  • Startguthaben: Neue Karteninhaber erhielten oft ein Startguthaben, das sie für ihren ersten Einkauf bei Amazon verwenden konnten.
  • Keine Jahresgebühr für Prime-Mitglieder: Für Amazon Prime-Mitglieder wurde keine Jahresgebühr für die Karte erhoben. Nicht-Prime-Mitglieder mussten eine geringe Jahresgebühr zahlen.
  • Zahlungsflexibilität: Die Karte bot die Möglichkeit, Einkäufe in Raten zu zahlen, was zusätzliche Flexibilität bei größeren Einkäufen bot.

Aber sind diese ganzen Vorteile jetzt dauerhaft futsch? Ja, und Nein. Denn auch wenn Amazon die Zusammenarbeit mit der LBB (Landesbank Berlin) beendet wurde gibt es einen Nachfolger auf den wir noch eingehen werden.

tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Auswirkungen auf die Kunden: Was passiert mit den gesammelten Punkten?

Die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Kunden sind noch nicht vollständig klar, aber es ist zu erwarten, dass sie erheblich sein werden. Eine der wichtigsten Fragen, die sich Kunden stellen, ist, was mit ihren gesammelten Punkten passiert. Diese Punkte, die durch Einkäufe bei Amazon und anderen Händlern gesammelt wurden, stellten einen erheblichen Mehrwert dar und waren oft ein Hauptgrund für die Nutzung der Karte.

Es ist derzeit unklar, ob diese Punkte verfallen oder ob Kunden sie auf andere Weise nutzen können. Amazon hat noch keine Informationen dazu veröffentlicht, was zu Unsicherheit und Besorgnis unter den Karteninhabern führt. Es ist möglich, dass Amazon eine Methode zur Übertragung oder Einlösung dieser Punkte anbietet, aber bis eine offizielle Ankündigung gemacht wird, bleibt die Situation ungewiss.

Darüber hinaus könnten Kunden, die die Karte regelmäßig für ihre Einkäufe genutzt haben, nun vor der Herausforderung stehen, eine alternative Zahlungsmethode zu finden. Dies könnte besonders für diejenigen problematisch sein, die die Karte aufgrund ihrer Flexibilität und der Möglichkeit, Einkäufe in Raten zu zahlen, bevorzugt haben.

Startseite
Anzeige

Veränderungen im Finanzsektor und die Rolle des Leitzinses

Die Einstellung der Amazon-Visa-Karte ist ein bedeutender Schritt für Amazon und könnte Auswirkungen auf die Zahlungsgewohnheiten seiner Kunden haben. Es bleibt abzuwarten, wie die Kunden auf diese Änderung reagieren und welche Auswirkungen sie auf das Geschäft von Amazon haben wird. Denn durch die Möglichkeit der flexiblen Ratenzahlung und Rückzahlungsmodalitäten konnte Amazon seinen Umsatz natürlich auch steigern. Kunden, die die Amazon-Visa-Karte noch nutzen, sollten in der nächsten Zeit ihre Konten überwachen und sich auf mögliche Änderungen vorbereiten.

Diese Entscheidung fällt nun aber auch in eine Zeit, in der der Finanzsektor insgesamt erheblichen Veränderungen unterworfen ist. Eine dieser Veränderungen ist die kürzlich erfolgte Erhöhung des Leitzinses zur Bekämpfung  der Inflation in der Eurozone.

“Eine Erhöhung des Leitzinses kann Kreditkarten teurer machen, da die Zinssätze für bestehende und neue Schulden steigen können. Dies könnte dazu führen, dass Kunden ihre Ausgaben überdenken und möglicherweise weniger auf Kreditkarten als Zahlungsmethode vertrauen.”

Für Amazon könnte die Erhöhung des Leitzinses zusätzliche Herausforderungen bei der Einführung einer neuen Kreditkarte darstellen. Höhere Zinssätze könnten potenzielle Kunden abschrecken, insbesondere wenn sie bereits durch die Einstellung der Amazon-Visa-Karte verunsichert sind. Amazon wird daher sorgfältig überlegen müssen, wie es seine neue Karte positioniert und welche Vorteile es anbieten kann, um Kunden anzulocken und zu halten.

Amazon und American Express: Eine Partnerschaft, die Kunden belohnt

Das die Trennung von Amazon und der LBB wohl bald ein Ende findet wurde zuerst für Affiliates spürbar, da hier schon vor über einem Jahr die Provisionszahlungen für die Vermittlung einer Amazon-Visa-Karte weggefallen sind. Kurze Zeit später dann auch für die Kartenkunden selbst, da es nicht mehr die Prozente für den Einkauf gab wie noch zuvor.

Aber natürlich bricht deswegen nicht das ganze System zusammen. Denn eine eigene Kreditkarte bietet für Amazon und ein Kreditkartenunternehmen immer noch einige Vorteile. Daher wird schon seit einiger Zeit durch eine neue Partnerschaft die American Express Karte von Amazon angeboten, die ähnliche Vorteile bietet wie zuvor die Visa Karte der LBB, aber aktuell nur für Business-Kunden angeboten wird.

Die Zusammenarbeit zwischen American Express und Amazon hat mehrere Aspekte und bietet eine Reihe von Vorteilen für die Kunden beider Unternehmen:

  • Amazon American Express Kreditkarte: Die Amazon American Express Kreditkarte, auch bekannt als Amazon AMEX, ist eine Co-Branded-Kreditkarte, die in Zusammenarbeit mit Amazon und American Express erstellt wurde. Diese Karte bietet den Kunden die Möglichkeit, Punkte für Einkäufe zu sammeln, die dann für zukünftige Einkäufe eingelöst werden können (Quelle).
  • Einlösen von Punkten bei Amazon: Kunden, die eine American Express-Karte besitzen und am Rewards-Programm teilnehmen, können ihre Punkte auch bei Amazon.de einlösen. Dies bietet eine zusätzliche Flexibilität bei der Verwendung der gesammelten Punkte (Quelle).
  • Amazon Business Prime American Express Card: Diese spezielle Karte bietet 2% Amazon Rewards für Einkäufe auf Amazon.de und Amazon Business Deutschland. Dies kann besonders vorteilhaft für Geschäftskunden sein, die regelmäßig bei Amazon einkaufen (Quelle).
  • Business-Kreditkarten für KMU: American Express und Amazon Business haben Business-Kreditkarten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland eingeführt. Diese Karten bieten spezielle Vorteile und Funktionen, die auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnitten sind (Quelle).

Diese Zusammenarbeit zwischen Amazon und American Express zeigt, wie Unternehmen zusammenarbeiten können, um ihren Kunden zusätzlichen Wert und Komfort zu bieten. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Partnerschaft in Zukunft auch unter der angespannten wirtschaftlichen Weltlagen (besonders für die Kunden) weiterentwickeln wird.

Die Amazon-Visa-Karte, die in Zusammenarbeit mit der Landesbank Berlin (LBB) angeboten wurde, wird eingestellt und ist in Kürze nicht mehr nutzbar. Diese Entscheidung markiert das Ende einer langjährigen Partnerschaft zwischen Amazon und der LBB. Die genauen Gründe für die Einstellung der Karte sind nicht bekannt, aber es ist klar, dass Amazon und die LBB offiziell getrennte Wege gehen.

Die Vorteile der Amazon-Visa-Card

Die Amazon Visa Karte war sehr beliebt und bot eine Reihe von Vorteilen, die sie besonders attraktiv für Amazon-Kunden machten:

  • Bonuspunkte bei Amazon-Einkäufen: Karteninhaber konnten Bonuspunkte für jeden Einkauf bei Amazon sammeln. Diese Punkte konnten dann für zukünftige Einkäufe bei Amazon eingelöst werden.
  • Punkte bei anderen Einkäufen: Neben Amazon-Einkäufen konnten Karteninhaber auch Punkte für Einkäufe bei anderen Händlern sammeln, was die Karte zu einer vielseitigen Option für das Sammeln von Bonuspunkten machte.
  • Startguthaben: Neue Karteninhaber erhielten oft ein Startguthaben, das sie für ihren ersten Einkauf bei Amazon verwenden konnten.
  • Keine Jahresgebühr für Prime-Mitglieder: Für Amazon Prime-Mitglieder wurde keine Jahresgebühr für die Karte erhoben. Nicht-Prime-Mitglieder mussten eine geringe Jahresgebühr zahlen.
  • Zahlungsflexibilität: Die Karte bot die Möglichkeit, Einkäufe in Raten zu zahlen, was zusätzliche Flexibilität bei größeren Einkäufen bot.

Aber sind diese ganzen Vorteile jetzt dauerhaft futsch? Ja, und Nein. Denn auch wenn Amazon die Zusammenarbeit mit der LBB (Landesbank Berlin) beendet wurde gibt es einen Nachfolger auf den wir noch eingehen werden.

tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Auswirkungen auf die Kunden: Was passiert mit den gesammelten Punkten?

Die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Kunden sind noch nicht vollständig klar, aber es ist zu erwarten, dass sie erheblich sein werden. Eine der wichtigsten Fragen, die sich Kunden stellen, ist, was mit ihren gesammelten Punkten passiert. Diese Punkte, die durch Einkäufe bei Amazon und anderen Händlern gesammelt wurden, stellten einen erheblichen Mehrwert dar und waren oft ein Hauptgrund für die Nutzung der Karte.

Es ist derzeit unklar, ob diese Punkte verfallen oder ob Kunden sie auf andere Weise nutzen können. Amazon hat noch keine Informationen dazu veröffentlicht, was zu Unsicherheit und Besorgnis unter den Karteninhabern führt. Es ist möglich, dass Amazon eine Methode zur Übertragung oder Einlösung dieser Punkte anbietet, aber bis eine offizielle Ankündigung gemacht wird, bleibt die Situation ungewiss.

Darüber hinaus könnten Kunden, die die Karte regelmäßig für ihre Einkäufe genutzt haben, nun vor der Herausforderung stehen, eine alternative Zahlungsmethode zu finden. Dies könnte besonders für diejenigen problematisch sein, die die Karte aufgrund ihrer Flexibilität und der Möglichkeit, Einkäufe in Raten zu zahlen, bevorzugt haben.

Startseite
Anzeige

Veränderungen im Finanzsektor und die Rolle des Leitzinses

Die Einstellung der Amazon-Visa-Karte ist ein bedeutender Schritt für Amazon und könnte Auswirkungen auf die Zahlungsgewohnheiten seiner Kunden haben. Es bleibt abzuwarten, wie die Kunden auf diese Änderung reagieren und welche Auswirkungen sie auf das Geschäft von Amazon haben wird. Denn durch die Möglichkeit der flexiblen Ratenzahlung und Rückzahlungsmodalitäten konnte Amazon seinen Umsatz natürlich auch steigern. Kunden, die die Amazon-Visa-Karte noch nutzen, sollten in der nächsten Zeit ihre Konten überwachen und sich auf mögliche Änderungen vorbereiten.

Diese Entscheidung fällt nun aber auch in eine Zeit, in der der Finanzsektor insgesamt erheblichen Veränderungen unterworfen ist. Eine dieser Veränderungen ist die kürzlich erfolgte Erhöhung des Leitzinses zur Bekämpfung  der Inflation in der Eurozone.

“Eine Erhöhung des Leitzinses kann Kreditkarten teurer machen, da die Zinssätze für bestehende und neue Schulden steigen können. Dies könnte dazu führen, dass Kunden ihre Ausgaben überdenken und möglicherweise weniger auf Kreditkarten als Zahlungsmethode vertrauen.”

Für Amazon könnte die Erhöhung des Leitzinses zusätzliche Herausforderungen bei der Einführung einer neuen Kreditkarte darstellen. Höhere Zinssätze könnten potenzielle Kunden abschrecken, insbesondere wenn sie bereits durch die Einstellung der Amazon-Visa-Karte verunsichert sind. Amazon wird daher sorgfältig überlegen müssen, wie es seine neue Karte positioniert und welche Vorteile es anbieten kann, um Kunden anzulocken und zu halten.

Amazon und American Express: Eine Partnerschaft, die Kunden belohnt

Das die Trennung von Amazon und der LBB wohl bald ein Ende findet wurde zuerst für Affiliates spürbar, da hier schon vor über einem Jahr die Provisionszahlungen für die Vermittlung einer Amazon-Visa-Karte weggefallen sind. Kurze Zeit später dann auch für die Kartenkunden selbst, da es nicht mehr die Prozente für den Einkauf gab wie noch zuvor.

Aber natürlich bricht deswegen nicht das ganze System zusammen. Denn eine eigene Kreditkarte bietet für Amazon und ein Kreditkartenunternehmen immer noch einige Vorteile. Daher wird schon seit einiger Zeit durch eine neue Partnerschaft die American Express Karte von Amazon angeboten, die ähnliche Vorteile bietet wie zuvor die Visa Karte der LBB, aber aktuell nur für Business-Kunden angeboten wird.

Die Zusammenarbeit zwischen American Express und Amazon hat mehrere Aspekte und bietet eine Reihe von Vorteilen für die Kunden beider Unternehmen:

  • Amazon American Express Kreditkarte: Die Amazon American Express Kreditkarte, auch bekannt als Amazon AMEX, ist eine Co-Branded-Kreditkarte, die in Zusammenarbeit mit Amazon und American Express erstellt wurde. Diese Karte bietet den Kunden die Möglichkeit, Punkte für Einkäufe zu sammeln, die dann für zukünftige Einkäufe eingelöst werden können (Quelle).
  • Einlösen von Punkten bei Amazon: Kunden, die eine American Express-Karte besitzen und am Rewards-Programm teilnehmen, können ihre Punkte auch bei Amazon.de einlösen. Dies bietet eine zusätzliche Flexibilität bei der Verwendung der gesammelten Punkte (Quelle).
  • Amazon Business Prime American Express Card: Diese spezielle Karte bietet 2% Amazon Rewards für Einkäufe auf Amazon.de und Amazon Business Deutschland. Dies kann besonders vorteilhaft für Geschäftskunden sein, die regelmäßig bei Amazon einkaufen (Quelle).
  • Business-Kreditkarten für KMU: American Express und Amazon Business haben Business-Kreditkarten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland eingeführt. Diese Karten bieten spezielle Vorteile und Funktionen, die auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnitten sind (Quelle).

Diese Zusammenarbeit zwischen Amazon und American Express zeigt, wie Unternehmen zusammenarbeiten können, um ihren Kunden zusätzlichen Wert und Komfort zu bieten. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Partnerschaft in Zukunft auch unter der angespannten wirtschaftlichen Weltlagen (besonders für die Kunden) weiterentwickeln wird.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974
Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974
Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

102, 2024

ChatGPT in Excel integrieren und verwenden – Geht das?

1st, Februar, 2024|Kategorien: Künstliche Intelligenz, ChatGPT, Excel, Microsoft Office, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , , , |

ChatGPT ist mehr als nur ein einfacher Chatbot. Erfahren Sie, wie es Ihre Arbeit mit Excel revolutionieren kann, indem es Formeln übersetzt, VBA-Makros erstellt und sogar eine zukünftige Integration in Office in Aussicht stellt.

1709, 2023

Abschaffung des Nebenkostenprivilegs beim Kabel TV – Auswirkungen und Möglichkeiten

17th, September, 2023|Kategorien: Shorts & Tutorials, Allgemein, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg wurde abgeschafft, was bedeutende Änderungen für Mieter, Vermieter und Kabel-TV-Anbieter mit sich bringt. Erfahren Sie mehr über die Konsequenzen dieser Entscheidung und welche Möglichkeiten sich nun für Verbraucher eröffnen.

609, 2023

Digitaler Euro – Digitale ID und Wallet-Pflicht kommen

6th, September, 2023|Kategorien: E-Commerce / Finanzen, Datenschutz, Hardware, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , |

Der digitale Euro - Die digitale Brieftasche und die ID werden kommen. Und sie werden für viele Bereiche auch verpflichtend. Die Pläne sind sehr konkret.

2008, 2023

Ausverkauf bei Nvidia – Chip Beschränkungen gegen China

20th, August, 2023|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen, Künstliche Intelligenz|Schlagwörter: , , |

Die Nvidia-Aktie erlitt nachbörsliche Kursverluste nach Berichten über chinesische KI-Chip-Beschränkungen. Diese könnten erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz auf dem weltweit größten Halbleitermarkt haben.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Neujahrsangebote in: Vorlagen

Herbstangebote 2023: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

102, 2024

ChatGPT in Excel integrieren und verwenden – Geht das?

1st, Februar, 2024|Kategorien: Künstliche Intelligenz, ChatGPT, Excel, Microsoft Office, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , , , |

ChatGPT ist mehr als nur ein einfacher Chatbot. Erfahren Sie, wie es Ihre Arbeit mit Excel revolutionieren kann, indem es Formeln übersetzt, VBA-Makros erstellt und sogar eine zukünftige Integration in Office in Aussicht stellt.

1709, 2023

Abschaffung des Nebenkostenprivilegs beim Kabel TV – Auswirkungen und Möglichkeiten

17th, September, 2023|Kategorien: Shorts & Tutorials, Allgemein, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Das Nebenkostenprivileg wurde abgeschafft, was bedeutende Änderungen für Mieter, Vermieter und Kabel-TV-Anbieter mit sich bringt. Erfahren Sie mehr über die Konsequenzen dieser Entscheidung und welche Möglichkeiten sich nun für Verbraucher eröffnen.

609, 2023

Digitaler Euro – Digitale ID und Wallet-Pflicht kommen

6th, September, 2023|Kategorien: E-Commerce / Finanzen, Datenschutz, Hardware, Shorts & Tutorials|Schlagwörter: , |

Der digitale Euro - Die digitale Brieftasche und die ID werden kommen. Und sie werden für viele Bereiche auch verpflichtend. Die Pläne sind sehr konkret.

2008, 2023

Ausverkauf bei Nvidia – Chip Beschränkungen gegen China

20th, August, 2023|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen, Künstliche Intelligenz|Schlagwörter: , , |

Die Nvidia-Aktie erlitt nachbörsliche Kursverluste nach Berichten über chinesische KI-Chip-Beschränkungen. Diese könnten erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz auf dem weltweit größten Halbleitermarkt haben.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Neujahrsangebote in: Vorlagen

Herbstangebote 2023: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-27T18:24:44+02:0027th, Juli, 2023|Kategorien: Amazon, Allgemein, E-Commerce / Finanzen, Shorts & Tutorials|Tags: , , |

Titel

Landingpage
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben