MS Office Training
MS Office Training

Der Blog für digitale Kompetenz

Der Blog für digitale Kompetenz

Internetsucht – Ein ernster Blick auf ein wachsendes Problem

Eine neue Ära der Abhängigkeiten

Im Zeitalter des digitalen Fortschritts, wo Technologie nahtlos in unseren Alltag integriert ist, steigt eine subtile, aber dennoch ernsthafte Bedrohung: die Internetsucht. Mit einer sich ständig verändernden Technologielandschaft und der zunehmenden Digitalisierung ist das Internet ein unabdingbarer Teil des Lebens geworden. Internetfähige Geräte sind nicht nur in nahezu jedem Haushalt zu finden, sondern sind durch das Smartphone unser täglicher Begleiter, und spielen in fast allen Aspekten unseres Lebens eine entscheidende Rolle. Egal ob für Bildung, Arbeit, soziale Interaktion oder Unterhaltung – ohne Internet funktionieren viele Dinge einfach nicht mehr.

internetsucht

Themenübersicht

Anzeige

Obwohl diese Entwicklung viele Vorteile mit sich bringt, führt sie auch zu einer Reihe von Problemen. Die Abhängigkeit von der Technologie und insbesondere von dem Internet ist ein Phänomen, das stetig zunimmt. Wie bei jeder Sucht, ist auch die Internetsucht schwer zu erkennen, insbesondere weil sie in unserer immer vernetzteren Welt fast normal wirkt.

Um festzustellen, ob Sie internetabhängig sind, müssen Sie zunächst verstehen, was Internetsucht ist und welche Anzeichen und Symptome damit verbunden sind. Im Folgenden werden wir diese Fragen ausführlich behandeln.

Internetsucht – Ein ernster Blick auf ein wachsendes Problem

Eine neue Ära der Abhängigkeiten

Im Zeitalter des digitalen Fortschritts, wo Technologie nahtlos in unseren Alltag integriert ist, steigt eine subtile, aber dennoch ernsthafte Bedrohung: die Internetsucht. Mit einer sich ständig verändernden Technologielandschaft und der zunehmenden Digitalisierung ist das Internet ein unabdingbarer Teil des Lebens geworden. Internetfähige Geräte sind nicht nur in nahezu jedem Haushalt zu finden, sondern sind durch das Smartphone unser täglicher Begleiter, und spielen in fast allen Aspekten unseres Lebens eine entscheidende Rolle. Egal ob für Bildung, Arbeit, soziale Interaktion oder Unterhaltung – ohne Internet funktionieren viele Dinge einfach nicht mehr.

internetsucht

Themenübersicht

Anzeige

Obwohl diese Entwicklung viele Vorteile mit sich bringt, führt sie auch zu einer Reihe von Problemen. Die Abhängigkeit von der Technologie und insbesondere von dem Internet ist ein Phänomen, das stetig zunimmt. Wie bei jeder Sucht, ist auch die Internetsucht schwer zu erkennen, insbesondere weil sie in unserer immer vernetzteren Welt fast normal wirkt.

Um festzustellen, ob Sie internetabhängig sind, müssen Sie zunächst verstehen, was Internetsucht ist und welche Anzeichen und Symptome damit verbunden sind. Im Folgenden werden wir diese Fragen ausführlich behandeln.

Definition: Was ist Internetsucht?

Definition: Was ist Internetsucht?

Die Internetsucht, auch als pathologischer Internetgebrauch bezeichnet, ist eine ernsthafte psychische Störung, die durch übermäßige und unkontrollierte Nutzung des Internets gekennzeichnet ist. Betroffene Personen verbringen einen Großteil ihrer Zeit online, oft auf Kosten ihrer Arbeitsleistung, schulischen oder universitären Leistungen und ihrer Beziehungen zu anderen.

Obwohl die Internetsucht in der medizinischen Gemeinschaft noch Gegenstand von Debatten ist, betrachten viele Experten sie als eine Form der Verhaltenssucht. Sie kann ähnliche Auswirkungen wie andere Suchtformen haben, wie beispielsweise Alkohol- oder Drogensucht.

“Die Internetsucht kann in verschiedene Subtypen unterteilt werden, einschließlich Spielsucht, soziale Netzwerksucht, Informations- und Forschungssucht und Cybersexsucht. Jeder dieser Subtypen hat seine eigenen charakteristischen Muster und Auswirkungen auf den Einzelnen.”

cshow
Anzeige

Auch wenn die exakte Diagnose komplex ist, gibt es dennoch Anzeichen und Symptome, die auf eine Internetsucht hinweisen können. Diese Symptome können sowohl physischer als auch psychischer Natur sein und variieren in Schwere und Dauer.

Die Internetsucht, auch als pathologischer Internetgebrauch bezeichnet, ist eine ernsthafte psychische Störung, die durch übermäßige und unkontrollierte Nutzung des Internets gekennzeichnet ist. Betroffene Personen verbringen einen Großteil ihrer Zeit online, oft auf Kosten ihrer Arbeitsleistung, schulischen oder universitären Leistungen und ihrer Beziehungen zu anderen.

Obwohl die Internetsucht in der medizinischen Gemeinschaft noch Gegenstand von Debatten ist, betrachten viele Experten sie als eine Form der Verhaltenssucht. Sie kann ähnliche Auswirkungen wie andere Suchtformen haben, wie beispielsweise Alkohol- oder Drogensucht.

“Die Internetsucht kann in verschiedene Subtypen unterteilt werden, einschließlich Spielsucht, soziale Netzwerksucht, Informations- und Forschungssucht und Cybersexsucht. Jeder dieser Subtypen hat seine eigenen charakteristischen Muster und Auswirkungen auf den Einzelnen.”

cshow
Anzeige

Auch wenn die exakte Diagnose komplex ist, gibt es dennoch Anzeichen und Symptome, die auf eine Internetsucht hinweisen können. Diese Symptome können sowohl physischer als auch psychischer Natur sein und variieren in Schwere und Dauer.

Symptome: Wie erkenne ich Internetsucht?

Symptome: Wie erkenne ich Internetsucht?

Es gibt mehrere Anzeichen, die auf eine mögliche Internetsucht hindeuten können. Zu den körperlichen Symptomen gehören häufig Müdigkeit, Schlafstörungen, Vernachlässigung der persönlichen Hygiene und Gesundheit, sowie Kopfschmerzen und Rückenschmerzen durch langes Sitzen vor dem Bildschirm. Auf der psychologischen Seite können Verlust des Zeitgefühls, Vernachlässigung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Isolation von Freunden und Familie, Euphorie beim Surfen im Internet, Unfähigkeit, die Online-Zeit zu reduzieren und wachsende Unruhe oder Reizbarkeit, wenn der Internetzugang eingeschränkt wird, Indikatoren sein.

“Während diese Symptome nicht unbedingt auf eine Internetsucht hindeuten, sind sie dennoch Warnzeichen, die man ernst nehmen sollte. Jeder, der diese Symptome bei sich selbst oder bei einem geliebten Menschen bemerkt, sollte einen Arzt oder einen Therapeuten aufsuchen.”

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Selbst-Diagnose nicht ausreichend ist. Die Diagnose einer Internetsucht sollte von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden. Sie ist oft das Ergebnis eines umfangreichen diagnostischen Prozesses, der Gespräche, Fragebögen und manchmal auch physische Untersuchungen umfasst.

Es gibt mehrere Anzeichen, die auf eine mögliche Internetsucht hindeuten können. Zu den körperlichen Symptomen gehören häufig Müdigkeit, Schlafstörungen, Vernachlässigung der persönlichen Hygiene und Gesundheit, sowie Kopfschmerzen und Rückenschmerzen durch langes Sitzen vor dem Bildschirm. Auf der psychologischen Seite können Verlust des Zeitgefühls, Vernachlässigung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Isolation von Freunden und Familie, Euphorie beim Surfen im Internet, Unfähigkeit, die Online-Zeit zu reduzieren und wachsende Unruhe oder Reizbarkeit, wenn der Internetzugang eingeschränkt wird, Indikatoren sein.

“Während diese Symptome nicht unbedingt auf eine Internetsucht hindeuten, sind sie dennoch Warnzeichen, die man ernst nehmen sollte. Jeder, der diese Symptome bei sich selbst oder bei einem geliebten Menschen bemerkt, sollte einen Arzt oder einen Therapeuten aufsuchen.”

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Selbst-Diagnose nicht ausreichend ist. Die Diagnose einer Internetsucht sollte von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden. Sie ist oft das Ergebnis eines umfangreichen diagnostischen Prozesses, der Gespräche, Fragebögen und manchmal auch physische Untersuchungen umfasst.

Ursachen: Warum werden Menschen internetsüchtig?

Ursachen: Warum werden Menschen internetsüchtig?

Die Ursachen der Internetsucht sind komplex und vielfältig und können von Person zu Person variieren. Einige Menschen könnten genetisch anfälliger für Suchtverhalten sein. Andere könnten das Internet als Flucht vor Problemen oder negativen Gefühlen nutzen.

Im Netz gefangen

In der digitalen Welt des 21. Jahrhunderts, in der wir mit einem Klick auf den Bildschirm in ferne Länder reisen, exotische Gerichte bestellen oder unser Wissen erweitern können, gibt es eine dunkle Seite: die Internetsucht. Schätzungen zufolge sind Millionen von Menschen weltweit von dieser Sucht betroffen. Doch warum werden Menschen internetsüchtig? Was sind die Ursachen und Faktoren, die zur Entstehung dieser Sucht beitragen?

Psychologen und Neurowissenschaftler haben verschiedene Gründe identifiziert, warum Menschen internetsüchtig werden. Die genauen Ursachen können nicht pauschalisiert werden, aber es gibt einige bekannte Trigger für die Internetsucht.

Soziale Isolation und Einsamkeit
Ein Großteil der Internetabhängigen leidet unter einem Gefühl der Isolation oder Einsamkeit. Das Internet bietet eine Flucht aus der realen Welt und ermöglicht es ihnen, sich in virtuellen Gemeinschaften zugehörig zu fühlen. Besonders in Zeiten von sozialer Distanz und Quarantäne aufgrund von COVID-19 hat die Internetsucht signifikant zugenommen.

Belohnungssystem des Gehirns
Neurowissenschaftliche Forschungen haben gezeigt, dass das Internet das Belohnungssystem des Gehirns ähnlich wie Drogen oder Glücksspiele beeinflusst. Wenn wir online surfen, Informationen suchen oder soziale Medien nutzen, produziert unser Gehirn Dopamin, einen Neurotransmitter, der mit Belohnung und Vergnügen verbunden ist. Die ständige Stimulation durch das Internet kann dazu führen, dass das Gehirn mehr von dieser “Belohnung” verlangt, was in der Folge zu einer schleichenden Sucht führen kann.

Verminderung von Stress und Angst
Das Internet kann vergleichbar mit Suchtstoffen wie Nikotin oder Alkohol als eine Form der Selbstmedikation dienen, um Stress, Angst oder andere unangenehme Emotionen zu lindern. Die ständige Ablenkung, die das Internet bietet, kann vorübergehend dazu beitragen, diese negativen Gefühle zu unterdrücken, was zu einem sich selbst verstärkenden Zyklus führt: Je mehr Stress und Angst eine Person hat, desto mehr neigt sie dazu, das Internet zu nutzen, was letztendlich zu einer Abhängigkeit führt.

Persönliche Faktoren
Persönlichkeitsmerkmale wie Impulsivität, geringes Selbstwertgefühl oder Depression können ebenfalls zur Internetsucht beitragen. Menschen, die Schwierigkeiten haben, mit ihren Gefühlen umzugehen oder soziale Beziehungen zu pflegen, neigen eher dazu, exzessiven Internetgebrauch als Ausweg zu wählen um dort die Dinge auszuleben bei denen sie es im realen Leben nicht schaffen.

Die Ursachen der Internetsucht sind komplex und vielfältig und können von Person zu Person variieren. Einige Menschen könnten genetisch anfälliger für Suchtverhalten sein. Andere könnten das Internet als Flucht vor Problemen oder negativen Gefühlen nutzen.

Im Netz gefangen

In der digitalen Welt des 21. Jahrhunderts, in der wir mit einem Klick auf den Bildschirm in ferne Länder reisen, exotische Gerichte bestellen oder unser Wissen erweitern können, gibt es eine dunkle Seite: die Internetsucht. Schätzungen zufolge sind Millionen von Menschen weltweit von dieser Sucht betroffen. Doch warum werden Menschen internetsüchtig? Was sind die Ursachen und Faktoren, die zur Entstehung dieser Sucht beitragen?

Psychologen und Neurowissenschaftler haben verschiedene Gründe identifiziert, warum Menschen internetsüchtig werden. Die genauen Ursachen können nicht pauschalisiert werden, aber es gibt einige bekannte Trigger für die Internetsucht.

Soziale Isolation und Einsamkeit
Ein Großteil der Internetabhängigen leidet unter einem Gefühl der Isolation oder Einsamkeit. Das Internet bietet eine Flucht aus der realen Welt und ermöglicht es ihnen, sich in virtuellen Gemeinschaften zugehörig zu fühlen. Besonders in Zeiten von sozialer Distanz und Quarantäne aufgrund von COVID-19 hat die Internetsucht signifikant zugenommen.

Belohnungssystem des Gehirns
Neurowissenschaftliche Forschungen haben gezeigt, dass das Internet das Belohnungssystem des Gehirns ähnlich wie Drogen oder Glücksspiele beeinflusst. Wenn wir online surfen, Informationen suchen oder soziale Medien nutzen, produziert unser Gehirn Dopamin, einen Neurotransmitter, der mit Belohnung und Vergnügen verbunden ist. Die ständige Stimulation durch das Internet kann dazu führen, dass das Gehirn mehr von dieser “Belohnung” verlangt, was in der Folge zu einer schleichenden Sucht führen kann.

Verminderung von Stress und Angst
Das Internet kann vergleichbar mit Suchtstoffen wie Nikotin oder Alkohol als eine Form der Selbstmedikation dienen, um Stress, Angst oder andere unangenehme Emotionen zu lindern. Die ständige Ablenkung, die das Internet bietet, kann vorübergehend dazu beitragen, diese negativen Gefühle zu unterdrücken, was zu einem sich selbst verstärkenden Zyklus führt: Je mehr Stress und Angst eine Person hat, desto mehr neigt sie dazu, das Internet zu nutzen, was letztendlich zu einer Abhängigkeit führt.

Persönliche Faktoren
Persönlichkeitsmerkmale wie Impulsivität, geringes Selbstwertgefühl oder Depression können ebenfalls zur Internetsucht beitragen. Menschen, die Schwierigkeiten haben, mit ihren Gefühlen umzugehen oder soziale Beziehungen zu pflegen, neigen eher dazu, exzessiven Internetgebrauch als Ausweg zu wählen um dort die Dinge auszuleben bei denen sie es im realen Leben nicht schaffen.

Folgen: Die Auswirkungen der Internetsucht

Folgen: Die Auswirkungen der Internetsucht

Berlin, 9. Juni 2023 – Eine zunehmende Anzahl von Menschen verbringt heutzutage erhebliche Zeit online, und während das Internet zahlreiche Vorteile bietet, kann eine exzessive Nutzung zu ernsthaften Problemen führen. Der sogenannten “Internetsucht” gebührt eine immer größere Aufmerksamkeit in unserer digitalen Gesellschaft.

Die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht) schätzt, dass rund eine Million Menschen in Deutschland von einer ernsthaften Internetsucht betroffen sind, wobei Jugendliche und junge Erwachsene überproportional vertreten sind. Aber was sind die Auswirkungen und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um diese wachsende Gefahr zu bekämpfen?

cshow
Anzeige

Körperliche und seelische Folgen

Zunächst einmal kann Internetsucht erhebliche gesundheitliche Auswirkungen haben. Dazu zählen unter anderem körperliche Probleme wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und eine insgesamt schlechtere körperliche Verfassung aufgrund von Bewegungsmangel. Bei Jugendlichen ist besonders besorgniserregend, dass diese körperlichen Folgen langfristige Auswirkungen auf ihre Entwicklung haben können.

Zudem kann eine exzessive Internetnutzung zu seelischen Problemen führen. Betroffene zeigen oft Anzeichen von Depressionen, Ängsten und sozialer Isolation. In schlimmen Fällen kann sie zu einer ernsthaften Beeinträchtigung der Lebensqualität führen, da Betroffene ihre Arbeit, ihr Studium oder ihre sozialen Beziehungen vernachlässigen.

“Obwohl die Internetsucht eine ernsthafte Bedrohung darstellt, gibt es auch Wege aus der Sucht. Psychotherapie, Verhaltensänderungen, Selbsthilfegruppen und in einigen Fällen können ergänzend Medikamente helfen, diese Sucht zu überwinden.”

Berlin, 9. Juni 2023 – Eine zunehmende Anzahl von Menschen verbringt heutzutage erhebliche Zeit online, und während das Internet zahlreiche Vorteile bietet, kann eine exzessive Nutzung zu ernsthaften Problemen führen. Der sogenannten “Internetsucht” gebührt eine immer größere Aufmerksamkeit in unserer digitalen Gesellschaft.

Die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht) schätzt, dass rund eine Million Menschen in Deutschland von einer ernsthaften Internetsucht betroffen sind, wobei Jugendliche und junge Erwachsene überproportional vertreten sind. Aber was sind die Auswirkungen und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um diese wachsende Gefahr zu bekämpfen?

cshow
Anzeige

Körperliche und seelische Folgen

Zunächst einmal kann Internetsucht erhebliche gesundheitliche Auswirkungen haben. Dazu zählen unter anderem körperliche Probleme wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und eine insgesamt schlechtere körperliche Verfassung aufgrund von Bewegungsmangel. Bei Jugendlichen ist besonders besorgniserregend, dass diese körperlichen Folgen langfristige Auswirkungen auf ihre Entwicklung haben können.

Zudem kann eine exzessive Internetnutzung zu seelischen Problemen führen. Betroffene zeigen oft Anzeichen von Depressionen, Ängsten und sozialer Isolation. In schlimmen Fällen kann sie zu einer ernsthaften Beeinträchtigung der Lebensqualität führen, da Betroffene ihre Arbeit, ihr Studium oder ihre sozialen Beziehungen vernachlässigen.

“Obwohl die Internetsucht eine ernsthafte Bedrohung darstellt, gibt es auch Wege aus der Sucht. Psychotherapie, Verhaltensänderungen, Selbsthilfegruppen und in einigen Fällen können ergänzend Medikamente helfen, diese Sucht zu überwinden.”

Therapie und Prävention: Der Weg zur Genesung

Therapie und Prävention: Der Weg zur Genesung

Die gute Nachricht ist, dass es wirksame Therapien zur Behandlung der Internetsucht gibt. Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) ist eine gängige Methode, die darauf abzielt, problematische Verhaltensweisen und Denkmuster zu identifizieren und zu ändern. In der Therapie lernen die Betroffenen, ihre Internetnutzung zu kontrollieren, Alternativen zur Online-Zeit zu finden und ihre emotionalen Antworten auf das Internet zu ändern.

Außerdem wird immer mehr Wert auf Präventionsstrategien gelegt. Bildungsprogramme, die das Bewusstsein für die Risiken der Internetsucht schärfen und Fähigkeiten zur Selbstkontrolle lehren, werden immer häufiger in Schulen und Gemeinschaften angeboten. Eltern und Erziehungsberechtigte spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Prävention, indem sie gesunde Bildschirmzeiten einrichten und auf Anzeichen von Internetsucht achten.

Technologieunternehmen beginnen ebenfalls, Verantwortung zu übernehmen und integrieren digitale Wohlfahrtsfunktionen in ihre Produkte. Diese Funktionen ermöglichen es den Nutzern, ihre Bildschirmzeit zu verfolgen und Grenzen für ihre Internetnutzung einzurichten. Während Therapie und Prävention bei der Bekämpfung der Internetsucht entscheidend sind, ist es genauso wichtig, das Stigma rund um die Erkrankung zu bekämpfen. Internetsucht ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, die jeden betreffen kann. Diejenigen, die darunter leiden, verdienen Verständnis und Unterstützung, nicht Urteil und Schuld.

Wir leben in einer digitalen Welt, und das Internet wird in absehbarer Zukunft weiterhin ein integraler Bestandteil unseres Lebens sein. Daher ist es umso wichtiger, dass wir lernen, wie wir es auf gesunde Weise nutzen können. Auf der Seite des Fachverbandes für Medienabhängigkeit finden Sie Beratungs- und Anlaufstellen für Therapieangebote.

Die gute Nachricht ist, dass es wirksame Therapien zur Behandlung der Internetsucht gibt. Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) ist eine gängige Methode, die darauf abzielt, problematische Verhaltensweisen und Denkmuster zu identifizieren und zu ändern. In der Therapie lernen die Betroffenen, ihre Internetnutzung zu kontrollieren, Alternativen zur Online-Zeit zu finden und ihre emotionalen Antworten auf das Internet zu ändern.

Außerdem wird immer mehr Wert auf Präventionsstrategien gelegt. Bildungsprogramme, die das Bewusstsein für die Risiken der Internetsucht schärfen und Fähigkeiten zur Selbstkontrolle lehren, werden immer häufiger in Schulen und Gemeinschaften angeboten. Eltern und Erziehungsberechtigte spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Prävention, indem sie gesunde Bildschirmzeiten einrichten und auf Anzeichen von Internetsucht achten.

Technologieunternehmen beginnen ebenfalls, Verantwortung zu übernehmen und integrieren digitale Wohlfahrtsfunktionen in ihre Produkte. Diese Funktionen ermöglichen es den Nutzern, ihre Bildschirmzeit zu verfolgen und Grenzen für ihre Internetnutzung einzurichten. Während Therapie und Prävention bei der Bekämpfung der Internetsucht entscheidend sind, ist es genauso wichtig, das Stigma rund um die Erkrankung zu bekämpfen. Internetsucht ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, die jeden betreffen kann. Diejenigen, die darunter leiden, verdienen Verständnis und Unterstützung, nicht Urteil und Schuld.

Wir leben in einer digitalen Welt, und das Internet wird in absehbarer Zukunft weiterhin ein integraler Bestandteil unseres Lebens sein. Daher ist es umso wichtiger, dass wir lernen, wie wir es auf gesunde Weise nutzen können. Auf der Seite des Fachverbandes für Medienabhängigkeit finden Sie Beratungs- und Anlaufstellen für Therapieangebote.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-08T09:18:39+02:009th, Juni, 2023|Kategorien: Google, Homeoffice, Shorts & Tutorials|Tags: , , , |
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben