MS Office Training
MS Office Training

Der Blog für digitale Kompetenz

Der Blog für digitale Kompetenz

Meta steigt mit LLaMa in die Welt der KI-Chatbots ein

Meta arbeitet wie viele andere große Tech-Unternehmen an der Entwicklung eines eigenen Machine-Learning-Modells, das für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden kann. Ende Februar wurde LlaMA vorgestellt, ein Modell, das auf 65 Milliarden Parametern basiert und Entscheidungen trifft. Obwohl das Modell nur ausgewählten Testgruppen zugänglich gemacht wurde, wird es bereits über Torrent im Internet geteilt und es gibt ein Github-Repository mit Installationsanleitungen für verschiedene Betriebssysteme.

Die ersten Tests der Community zeigen, dass LlaMA auf dem gleichen Niveau wie Text-davinci arbeitet, das wiederum auf OpenAIs GPT-3-Modell basiert. Mit Metas Software können also relativ genau Textstücke auf der Grundlage von Benutzereingaben generiert werden.

metaverse-llama

Themenübersicht

Anzeige

Meta steigt mit LLaMa in die Welt der KI-Chatbots ein

Meta arbeitet wie viele andere große Tech-Unternehmen an der Entwicklung eines eigenen Machine-Learning-Modells, das für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden kann. Ende Februar wurde LlaMA vorgestellt, ein Modell, das auf 65 Milliarden Parametern basiert und Entscheidungen trifft. Obwohl das Modell nur ausgewählten Testgruppen zugänglich gemacht wurde, wird es bereits über Torrent im Internet geteilt und es gibt ein Github-Repository mit Installationsanleitungen für verschiedene Betriebssysteme.

Die ersten Tests der Community zeigen, dass LlaMA auf dem gleichen Niveau wie Text-davinci arbeitet, das wiederum auf OpenAIs GPT-3-Modell basiert. Mit Metas Software können also relativ genau Textstücke auf der Grundlage von Benutzereingaben generiert werden.

metaverse-llama

Themenübersicht

Anzeige

Meta legt Fokus auf künstliche Intelligenz

Meta legt Fokus auf künstliche Intelligenz

Bei Meta liegt der aktuelle Fokus auf Künstlicher Intelligenz und der Entwicklung eines Chatbots, während das Metaverse in den Hintergrund gerückt ist. Mark Zuckerberg hat nun angekündigt, dass interne Teams umstrukturiert werden, um effizienter zu arbeiten. Es wird eine Top-Level-Gruppe bei Meta gegründet, die sich auf generative KI konzentriert, um schneller Fortschritte in diesem Bereich zu erzielen. Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen, die bereits Erfahrungen mit KI haben, sollen zusammengeführt werden, um diese Technologie in die verschiedenen Produkte zu integrieren und großartige Erfahrungen zu schaffen.

Zunächst liegt der Fokus auf der Entwicklung von kreativen Tools, doch langfristig sollen auch KI-Modelle entwickelt werden, die auf vielfältige Weise helfen können, beispielsweise in Texten für WhatsApp und Messenger, Bildern und Filtern sowie Videos für Instagram. Allerdings gibt es noch viel Arbeit zu tun, bis diese zukunftsweisenden Erfahrungen für die Nutzer verfügbar sind. Meta hatte in der Vergangenheit ähnliche Versuche unternommen, die jedoch gescheitert waren. Nachdem der Fokus zuletzt auf dem Metaverse lag, kehrt das Unternehmen nun offenbar wieder verstärkt zur Künstlichen Intelligenz zurück.

Bei Meta liegt der aktuelle Fokus auf Künstlicher Intelligenz und der Entwicklung eines Chatbots, während das Metaverse in den Hintergrund gerückt ist. Mark Zuckerberg hat nun angekündigt, dass interne Teams umstrukturiert werden, um effizienter zu arbeiten. Es wird eine Top-Level-Gruppe bei Meta gegründet, die sich auf generative KI konzentriert, um schneller Fortschritte in diesem Bereich zu erzielen. Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen, die bereits Erfahrungen mit KI haben, sollen zusammengeführt werden, um diese Technologie in die verschiedenen Produkte zu integrieren und großartige Erfahrungen zu schaffen.

Zunächst liegt der Fokus auf der Entwicklung von kreativen Tools, doch langfristig sollen auch KI-Modelle entwickelt werden, die auf vielfältige Weise helfen können, beispielsweise in Texten für WhatsApp und Messenger, Bildern und Filtern sowie Videos für Instagram. Allerdings gibt es noch viel Arbeit zu tun, bis diese zukunftsweisenden Erfahrungen für die Nutzer verfügbar sind. Meta hatte in der Vergangenheit ähnliche Versuche unternommen, die jedoch gescheitert waren. Nachdem der Fokus zuletzt auf dem Metaverse lag, kehrt das Unternehmen nun offenbar wieder verstärkt zur Künstlichen Intelligenz zurück.

Metas sperrige Abkürzung für KI-Sprachmodell “LLaMa”

Metas sperrige Abkürzung für KI-Sprachmodell “LLaMa”

Meta hat kürzlich LLaMA (Large Language Model Meta AI) vorgestellt, ein Sprachmodell, das als Basis für einen eigenen Chatbot dienen soll. Es ist leistungsfähiger als OpenAI’s GPT-3 und Google’s PaLM, was die Anzahl der während des Trainings verwendeten Parameter betrifft. LLaMA gibt es in vier Versionen mit unterschiedlichen Parametermengen, wobei auch das kleinste Modell laut Entwicklern bessere Antworten liefern kann als die Konkurrenz. Derzeit ist LLaMA jedoch nur für Forscher auf einer Warteliste verfügbar. Die Veröffentlichung eines Chatbots für die Öffentlichkeit scheint noch in weiter Ferne zu liegen.

Vor einigen Jahren versuchte Meta, damals bekannt als Facebook, Chatbots für verschiedene Funktionen in seine Netzwerke zu integrieren. Der Plan war, dass man beispielsweise Kinokarten direkt im Messenger kaufen könnte, indem man den Chatbot darum per Texteingabe bittet, welcher dann automatisch bucht und zahlt. Leider hat dies nicht geklappt und die Funktion wurde nie umgesetzt. Obwohl es auf den verschiedenen Plattformen Einkaufsmöglichkeiten gibt, müssen Kunden immer noch manuell durch die Dienste navigieren, um einen Kauf abzuschließen. Metas bisheriger Chatbot, der BlenderBot, der zumindest zu Testzwecken geöffnet ist, sollte frühere Probleme von KI-basierten Bots, wie etwa Voreingenommenheit und unangemessene Antworten, nicht wiederholen. Allerdings war auch das bisher nur bedingt erfolgreich.

tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Es bleibt unklar, ob die Zusammenlegung von Mitarbeitern auch Stellenkürzungen mit sich bringt. Kürzlich sprach Zuckerberg davon, dass die Stellenstreichungen des vergangenen Jahres erst der Anfang waren. In diesem Jahr der Effizienz soll das mittlere Management verschlankt werden, und es wird erwartet, dass es in nahezu allen Bereichen Kündigungen geben wird. Meta muss finanziell wieder auf stabilere Beine kommen und die Anleger bei der Stange halten. Neben Fehleinschätzungen des Geschäfts in boomenden Coronazeiten sorgen auch die Inflation und wegbrechende Werbeeinnahmen für eine kleine Talfahrt des Unternehmens.

Meta hat kürzlich LLaMA (Large Language Model Meta AI) vorgestellt, ein Sprachmodell, das als Basis für einen eigenen Chatbot dienen soll. Es ist leistungsfähiger als OpenAI’s GPT-3 und Google’s PaLM, was die Anzahl der während des Trainings verwendeten Parameter betrifft. LLaMA gibt es in vier Versionen mit unterschiedlichen Parametermengen, wobei auch das kleinste Modell laut Entwicklern bessere Antworten liefern kann als die Konkurrenz. Derzeit ist LLaMA jedoch nur für Forscher auf einer Warteliste verfügbar. Die Veröffentlichung eines Chatbots für die Öffentlichkeit scheint noch in weiter Ferne zu liegen.

Vor einigen Jahren versuchte Meta, damals bekannt als Facebook, Chatbots für verschiedene Funktionen in seine Netzwerke zu integrieren. Der Plan war, dass man beispielsweise Kinokarten direkt im Messenger kaufen könnte, indem man den Chatbot darum per Texteingabe bittet, welcher dann automatisch bucht und zahlt. Leider hat dies nicht geklappt und die Funktion wurde nie umgesetzt. Obwohl es auf den verschiedenen Plattformen Einkaufsmöglichkeiten gibt, müssen Kunden immer noch manuell durch die Dienste navigieren, um einen Kauf abzuschließen. Metas bisheriger Chatbot, der BlenderBot, der zumindest zu Testzwecken geöffnet ist, sollte frühere Probleme von KI-basierten Bots, wie etwa Voreingenommenheit und unangemessene Antworten, nicht wiederholen. Allerdings war auch das bisher nur bedingt erfolgreich.

tsv?amc=con.blbn.461116.472899
Anzeige

Es bleibt unklar, ob die Zusammenlegung von Mitarbeitern auch Stellenkürzungen mit sich bringt. Kürzlich sprach Zuckerberg davon, dass die Stellenstreichungen des vergangenen Jahres erst der Anfang waren. In diesem Jahr der Effizienz soll das mittlere Management verschlankt werden, und es wird erwartet, dass es in nahezu allen Bereichen Kündigungen geben wird. Meta muss finanziell wieder auf stabilere Beine kommen und die Anleger bei der Stange halten. Neben Fehleinschätzungen des Geschäfts in boomenden Coronazeiten sorgen auch die Inflation und wegbrechende Werbeeinnahmen für eine kleine Talfahrt des Unternehmens.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-08T10:55:58+02:008th, Mai, 2023|Kategorien: Künstliche Intelligenz, LLaMa, Shorts & Tutorials|Tags: , , |
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben