MS Office Training
MS Office Training

Der Blog für digitale Kompetenz

Der Blog für digitale Kompetenz

Diese Unternehmen gehören alle zu Microsoft

Die meisten Menschen verbinden das Unternehmen Microsoft vermutlich instinktiv mit dem weltweit meistverwendeten Betriebssystem “Windows” und mit der ebenfalls sehr erfolgreichen Office-Suite Office 365 und den alle 3 Jahre erscheinenden Office Versionen (aktuell Office 2021). Auch nicht unbekannt dürfte wohl die Spielekonsole XBox sein. Aber hinter Microsoft stecken noch eine ganze Reihe weiterer Unternehmen die mal mehr, und mal weniger erfolgreich waren. Die Übernahmesummen die hier teilweise gezahlt wurden sind schon echte Hausnummern.

Welche Unternehmen gehören zu Microsoft

Themenübersicht

Anzeige

Wir möchten hier einen Auszug der Unternehmen die zum Microsoft Konzern gehören darstellen. Die Liste stellt die wichtigsten und größten Projekte vor. Denn alle Kooperationen und Übernahmen die sich im kleineren Rahmen abgespielt haben würde den Rahmen hier deutlich sprengen.

(Stand: 2023)

Diese Unternehmen gehören alle zu Microsoft

Die meisten Menschen verbinden das Unternehmen Microsoft vermutlich instinktiv mit dem weltweit meistverwendeten Betriebssystem “Windows” und mit der ebenfalls sehr erfolgreichen Office-Suite Office 365 und den alle 3 Jahre erscheinenden Office Versionen (aktuell Office 2021). Auch nicht unbekannt dürfte wohl die Spielekonsole XBox sein. Aber hinter Microsoft stecken noch eine ganze Reihe weiterer Unternehmen die mal mehr, und mal weniger erfolgreich waren. Die Übernahmesummen die hier teilweise gezahlt wurden sind schon echte Hausnummern.

Welche Unternehmen gehören zu Microsoft

Themenübersicht

Anzeige

Wir möchten hier einen Auszug der Unternehmen die zum Microsoft Konzern gehören darstellen. Die Liste stellt die wichtigsten und größten Projekte vor. Denn alle Kooperationen und Übernahmen die sich im kleineren Rahmen abgespielt haben würde den Rahmen hier deutlich sprengen.

(Stand: 2023)

Diese Unternehmen gehören zu Microsoft

Diese Unternehmen gehören zu Microsoft

Activision Blizzard

Activision Blizzard ist ein amerikanisches Unternehmen, das Video- und Computerspiele entwickelt und vertreibt. Es wurde im Jahr 2008 durch die Fusion von Activision und Vivendi Games gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Monica, Kalifornien.

Das Unternehmen ist für seine populären Spielereihen wie Call of Duty, World of Warcraft, Diablo und Overwatch bekannt. Es ist auch der Herausgeber von bekannten Spielen wie Candy Crush Saga und King’s Quest. Auch wenn diese Übernahme (zum Zeitpunkt dieses Artikels) noch nicht zu 100% durch die Behörden genehmigt ist, wird Microsoft Activision Blizzard für ca. 69 Mrd. US-Dollar übernehmen, und damit unter anderem nicht nur eines der wertvollsten Entwicklerstudios zu übernehmen, sondern auch die eigene Spielekonsole XBox weiter zu stärken.

LinkedIN

LinkedIn Corporation ist ein professionelles soziales Netzwerk. Im Jahr 2016 hat Microsoft LinkedIn Corporation für eine Übernahmesumme von 26,2 Milliarden US-Dollar übernommen. Diese Übernahme war eine der größten in der Geschichte des Technologie-Sektors. Microsoft hat die Übernahme von LinkedIn als strategische Investition betrachtet, um sein Produktangebot zu erweitern und seine Position im Bereich des sozialen Netzwerks und des Online-Rekrutierungsmarktes zu stärken.

Seit der Übernahme hat Microsoft LinkedIn weiterentwickelt und in seine Produktsuite integriert, um seinen Kunden eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen anzubieten. LinkedIn ist das weltweit größte Online-Netzwerk von Fachleuten und hat über 700 Millionen registrierte Nutzer in mehr als 200 Ländern. Das Netzwerk ermöglicht es Benutzern, ihr berufliches Profil zu erstellen, Kontakte zu knüpfen, Jobangebote zu finden und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

LinkedIn bietet auch verschiedene Funktionen und Tools für Unternehmen, um ihre Markenbekanntheit zu erhöhen und Talente zu rekrutieren. Zu den Funktionen gehören LinkedIn Pages, LinkedIn Recruiting Solutions und LinkedIn Learning, das Online-Kurse und Schulungen anbietet.

LinkedIn hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und beschäftigt mehr als 16.000 Mitarbeiter weltweit.

GitHub, Inc.

GitHub, Inc. ist eine Plattform für Software-Entwicklungsprojekte, die 2008 gegründet wurde. Im Jahr 2018 hat Microsoft GitHub, Inc. für eine Übernahmesumme von 7,5 Milliarden US-Dollar übernommen. Diese Übernahme war ein wichtiger Schritt für Microsoft, um seine Position im Open-Source-Softwaremarkt zu stärken und sein Engagement für die Entwicklergemeinschaft zu zeigen. GitHub ist eine wichtige Plattform für Open-Source-Softwareprojekte und bietet Tools und Ressourcen, die es Entwicklern ermöglichen, effizient und produktiv zu arbeiten.

Mit der Übernahme hat Microsoft GitHub in seine Produktsuite integriert und bietet nun eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen an, um Entwicklern und Unternehmen zu helfen, ihre Projekte effektiver zu verwalten und zu skalieren. Die Plattform bietet Hosting-Dienste für Git-Repositories, eine verteilte Versionsverwaltung und Quellcode-Management-Software. GitHub ermöglicht es Entwicklern, Code zusammenzuarbeiten und zu teilen, Pull-Requests zu erstellen, Bugs zu verfolgen und Code-Reviews durchzuführen.

Die Plattform hat mehr als 56 Millionen registrierte Benutzer und mehr als 100 Millionen Repositories, die gehostet werden. GitHub ist eine wichtige Plattform für Open-Source-Softwareprojekte und bietet Tools und Ressourcen, die es Entwicklern ermöglichen, effizient und produktiv zu arbeiten. Die Plattform bietet auch zahlreiche Integrationen mit anderen Tools und Diensten, darunter Microsoft Visual Studio, Slack, Jira und Trello.

Seit der Übernahme durch Microsoft hat sich GitHub weiterentwickelt und bietet eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen an, um Entwicklern und Unternehmen zu helfen, ihre Projekte effektiver zu verwalten und zu skalieren.

aQuantive

aQuantive war ein digitales Marketing-Unternehmen, das 1997 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Seattle, USA hatte. Das Unternehmen bot verschiedene Online-Werbeprodukte und -Dienstleistungen an, darunter Suchmaschinenmarketing, Display-Werbung, Affiliate-Marketing, E-Mail-Marketing und Web-Analyse.

Im Jahr 2007 wurde aQuantive von Microsoft für 6,3 Milliarden US-Dollar übernommen, was zu dieser Zeit die größte Übernahme in der Geschichte von Microsoft war. Die Übernahme sollte Microsoft helfen, seine Position im Online-Werbemarkt zu stärken und mit Google und Yahoo zu konkurrieren. Allerdings brachte die Übernahme nicht die erhofften Ergebnisse und Microsoft musste im Jahr 2012 eine Abschreibung von 6,2 Milliarden US-Dollar vornehmen, was fast dem gesamten Kaufpreis entspricht. Die Übernahme von aQuantive gilt als eines der schlechtesten Geschäfte in der Geschichte von Microsoft.

Microsoft Business Solutions

Microsoft Business Solutions (MBS) war eine Geschäftseinheit von Microsoft, die sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Unternehmenssoftware spezialisiert hatte. Die Geschäftseinheit wurde im Jahr 2001 gegründet und bot eine Reihe von Softwarelösungen an, darunter Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM) und Supply Chain Management (SCM).

Zu den bekanntesten Produkten von Microsoft Business Solutions gehörten Microsoft Dynamics AX, Microsoft Dynamics GP, Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics CRM. Diese Produkte wurden von Unternehmen weltweit genutzt, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und zu verwalten.

Im Jahr 2017 wurde die Geschäftseinheit in Microsoft Dynamics 365 umbenannt, eine cloudbasierte Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, eine breite Palette von Anwendungen und Diensten zu nutzen, um ihre Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu automatisieren. Microsoft Dynamics 365 umfasst auch künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen, um Unternehmen bei der Analyse von Geschäftsdaten und der Vorhersage von Trends und Mustern zu unterstützen.

Microsoft Mobile Oy

Microsoft Mobile Oy war ein finnisches Unternehmen das sich auf die Entwicklung von Mobiltelefonen spezialisiert hatte. Die Übernahmesumme von Nokia durch Microsoft im Jahr 2014 betrug insgesamt 7,2 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2013 hatte Microsoft bereits angekündigt, die Mobiltelefon- und Dienstleistungssparte von Nokia zu erwerben, um seine eigene Position im Markt für Mobiltelefone und mobile Geräte zu stärken.

Die Übernahme wurde im Jahr 2014 abgeschlossen und Microsoft erhielt damit auch das Recht, die Marke “Nokia” für Mobiltelefone und Smartphones zu nutzen. Allerdings verkaufte Microsoft die Mobiltelefon-Sparte 2016 an Foxconn, und seitdem hat Nokia Mobile-Lizenzen an HMD Global erteilt, die unter der Marke Nokia Mobiltelefone und Smartphones herstellen.Vor der Übernahme war das Unternehmen als Nokia Mobile Oy bekannt, eine Tochtergesellschaft von Nokia, einem ehemaligen Marktführer im Bereich Mobiltelefone.

Nach der Übernahme durch Microsoft wurden die Lumia-Smartphones, die zuvor unter dem Nokia-Brand veröffentlicht wurden, unter dem Namen “Microsoft Lumia” veröffentlicht. Microsoft Mobile Oy hat auch andere Mobiltelefon-Produkte entwickelt, darunter das Nokia 215 und das Nokia 230.

Im Jahr 2016 kündigte Microsoft an, dass es die Produktion von Lumia-Smartphones einstellen und sich stattdessen auf die Entwicklung von Software und Diensten für Mobilgeräte konzentrieren würde. Infolgedessen wurde Microsoft Mobile Oy aufgelöst und viele Mitarbeiter wurden entlassen.

Microsoft Studios

Microsoft Studios (auch bekannt als Xbox Game Studios) ist eine Tochtergesellschaft von Microsoft, die im Jahr 2002 gegründet wurde und sich auf die Entwicklung von Videospielen für Microsoft-Plattformen konzentriert, darunter Xbox-Konsolen, Windows-PCs und mobile Geräte. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Redmond, Washington, USA.

Microsoft Studios hat im Laufe der Jahre eine breite Palette von Spielen entwickelt und veröffentlicht, darunter beliebte Franchises wie Halo, Forza Motorsport, Gears of War und Age of Empires. Das Unternehmen hat auch Studios und Entwickler-Teams weltweit erworben, darunter Rare, Mojang Studios, Double Fine Productions und Obsidian Entertainment.

Microsoft Studios hat auch in den Bereich des Cloud-Gamings investiert, einschließlich des Xbox Game Pass, einem Abonnementdienst, der den Benutzern Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek von Spielen bietet, die sie auf ihren Xbox-Konsolen oder PCs herunterladen können. Darüber hinaus hat Microsoft Studios verschiedene Dienste und Technologien entwickelt, um Entwicklern zu helfen, ihre Spiele effektiver zu erstellen und zu veröffentlichen, einschließlich der DirectX-Technologie und der Microsoft Azure-Cloud-Plattform.

Mojang Studios

Mojang Studios ist ein schwedisches Videospielentwicklungsunternehmen, das im Jahr 2009 gegründet wurde und am bekanntesten für die Entwicklung von Minecraft ist, einem der meistverkauften Videospiel aller Zeiten. Mojang wurde von Markus Persson gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Im Jahr 2014 wurde Mojang von Microsoft für 2,5 Milliarden US-Dollar übernommen.

Minecraft ist ein Open-World-Videospiel, das ursprünglich im Jahr 2011 veröffentlicht wurde und seitdem auf mehreren Plattformen verfügbar ist, einschließlich PC, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch und Mobilgeräte. Das Spiel ermöglicht es Spielern, in einer virtuellen Welt aus Blöcken zu bauen, zu erkunden, zu kämpfen und zu überleben. Minecraft hat eine riesige Fangemeinde und wurde weltweit von mehr als 200 Millionen Menschen verkauft.

Seit der Übernahme durch Microsoft hat Mojang weitere Spiele entwickelt, darunter Scrolls und Cobalt, sowie verschiedene Erweiterungen und Updates für Minecraft. Mojang hat auch seine Verbindungen zur Entwicklergemeinschaft und zu seinen Fans durch verschiedene Events und Initiativen wie Minecraft Live und den Minecraft Marketplace verstärkt.

Skype Technologies S.A.

Skype Technologies S.A. ist ein Unternehmen, das für die Entwicklung der gleichnamigen VoIP-Software “Skype” bekannt ist. Die Software ermöglicht es Benutzern, über das Internet kostenlose oder kostengünstige Sprach- und Videoanrufe, Instant Messaging und Dateiübertragungen durchzuführen.

Skype wurde ursprünglich im Jahr 2003 von dem schwedischen Unternehmer Niklas Zennström und dem dänischen Entwickler Janus Friis entwickelt. Im Jahr 2005 hat eBay Skype Technologies S.A. für 2,6 Milliarden US-Dollar übernommen. Die Übernahme sollte eBay helfen, sein Online-Auktionsgeschäft zu erweitern, indem es Käufern und Verkäufern ermöglicht, über Skype miteinander zu kommunizieren und zu verhandeln.
Allerdings hat die Übernahme nicht die erhofften Synergien gebracht, und eBay hat Skype im Jahr 2009 für 1,9 Milliarden US-Dollar an ein Konsortium von Investoren verkauft, zu dem auch die ursprünglichen Gründer von Skype, Niklas Zennström und Janus Friis, gehörten. Schließlich wurde Skype im Jahr 2011 von Microsoft für 8,5 Milliarden US-Dollar erworben und in das Microsoft-Ökosystem integriert.

Heute ist Skype neben Microsoft Teams eine der bekanntesten und meistgenutzten VoIP-Software der Welt, die von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen weltweit genutzt wird, um in Kontakt zu bleiben und zusammenzuarbeiten.

Visio Corporation

Visio Corporation war ein Softwareunternehmen, das 1992 von Jeremy Jaech und Dave Walter gegründet wurde. Das Unternehmen war bekannt für seine Flaggschiff-Software Visio, ein Programm zur Erstellung von Diagrammen und technischen Zeichnungen, das in verschiedenen Bereichen wie IT, Architektur, Ingenieurwesen und Business-Management eingesetzt wurde.

Visio wurde schnell zu einem führenden Anbieter von Diagramm- und Visualisierungssoftware, und das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von Microsoft für 1,3 Milliarden US-Dollar übernommen. Nach der Übernahme wurde Visio in das Microsoft-Ökosystem integriert und ist heute als Teil von Microsoft Office verfügbar.

Durch die Übernahme von Visio hat Microsoft seine Produktpalette erweitert und kann jetzt seinen Benutzern eine umfassende Suite von Tools zur Verfügung stellen, die sie bei der Erstellung von Diagrammen und Visualisierungen unterstützen. Visio wird heute von Millionen von Benutzern weltweit genutzt und ist ein wichtiger Bestandteil des Microsoft-Ökosystems.

Activision Blizzard

Activision Blizzard ist ein amerikanisches Unternehmen, das Video- und Computerspiele entwickelt und vertreibt. Es wurde im Jahr 2008 durch die Fusion von Activision und Vivendi Games gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Monica, Kalifornien.

Das Unternehmen ist für seine populären Spielereihen wie Call of Duty, World of Warcraft, Diablo und Overwatch bekannt. Es ist auch der Herausgeber von bekannten Spielen wie Candy Crush Saga und King’s Quest. Auch wenn diese Übernahme (zum Zeitpunkt dieses Artikels) noch nicht zu 100% durch die Behörden genehmigt ist, wird Microsoft Activision Blizzard für ca. 69 Mrd. US-Dollar übernehmen, und damit unter anderem nicht nur eines der wertvollsten Entwicklerstudios zu übernehmen, sondern auch die eigene Spielekonsole XBox weiter zu stärken.

LinkedIN

LinkedIn Corporation ist ein professionelles soziales Netzwerk. Im Jahr 2016 hat Microsoft LinkedIn Corporation für eine Übernahmesumme von 26,2 Milliarden US-Dollar übernommen. Diese Übernahme war eine der größten in der Geschichte des Technologie-Sektors. Microsoft hat die Übernahme von LinkedIn als strategische Investition betrachtet, um sein Produktangebot zu erweitern und seine Position im Bereich des sozialen Netzwerks und des Online-Rekrutierungsmarktes zu stärken.

Seit der Übernahme hat Microsoft LinkedIn weiterentwickelt und in seine Produktsuite integriert, um seinen Kunden eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen anzubieten. LinkedIn ist das weltweit größte Online-Netzwerk von Fachleuten und hat über 700 Millionen registrierte Nutzer in mehr als 200 Ländern. Das Netzwerk ermöglicht es Benutzern, ihr berufliches Profil zu erstellen, Kontakte zu knüpfen, Jobangebote zu finden und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

LinkedIn bietet auch verschiedene Funktionen und Tools für Unternehmen, um ihre Markenbekanntheit zu erhöhen und Talente zu rekrutieren. Zu den Funktionen gehören LinkedIn Pages, LinkedIn Recruiting Solutions und LinkedIn Learning, das Online-Kurse und Schulungen anbietet.

LinkedIn hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und beschäftigt mehr als 16.000 Mitarbeiter weltweit.

GitHub, Inc.

GitHub, Inc. ist eine Plattform für Software-Entwicklungsprojekte, die 2008 gegründet wurde. Im Jahr 2018 hat Microsoft GitHub, Inc. für eine Übernahmesumme von 7,5 Milliarden US-Dollar übernommen. Diese Übernahme war ein wichtiger Schritt für Microsoft, um seine Position im Open-Source-Softwaremarkt zu stärken und sein Engagement für die Entwicklergemeinschaft zu zeigen. GitHub ist eine wichtige Plattform für Open-Source-Softwareprojekte und bietet Tools und Ressourcen, die es Entwicklern ermöglichen, effizient und produktiv zu arbeiten.

Mit der Übernahme hat Microsoft GitHub in seine Produktsuite integriert und bietet nun eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen an, um Entwicklern und Unternehmen zu helfen, ihre Projekte effektiver zu verwalten und zu skalieren. Die Plattform bietet Hosting-Dienste für Git-Repositories, eine verteilte Versionsverwaltung und Quellcode-Management-Software. GitHub ermöglicht es Entwicklern, Code zusammenzuarbeiten und zu teilen, Pull-Requests zu erstellen, Bugs zu verfolgen und Code-Reviews durchzuführen.

Die Plattform hat mehr als 56 Millionen registrierte Benutzer und mehr als 100 Millionen Repositories, die gehostet werden. GitHub ist eine wichtige Plattform für Open-Source-Softwareprojekte und bietet Tools und Ressourcen, die es Entwicklern ermöglichen, effizient und produktiv zu arbeiten. Die Plattform bietet auch zahlreiche Integrationen mit anderen Tools und Diensten, darunter Microsoft Visual Studio, Slack, Jira und Trello.

Seit der Übernahme durch Microsoft hat sich GitHub weiterentwickelt und bietet eine breitere Palette von Dienstleistungen und Funktionen an, um Entwicklern und Unternehmen zu helfen, ihre Projekte effektiver zu verwalten und zu skalieren.

aQuantive

aQuantive war ein digitales Marketing-Unternehmen, das 1997 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Seattle, USA hatte. Das Unternehmen bot verschiedene Online-Werbeprodukte und -Dienstleistungen an, darunter Suchmaschinenmarketing, Display-Werbung, Affiliate-Marketing, E-Mail-Marketing und Web-Analyse.

Im Jahr 2007 wurde aQuantive von Microsoft für 6,3 Milliarden US-Dollar übernommen, was zu dieser Zeit die größte Übernahme in der Geschichte von Microsoft war. Die Übernahme sollte Microsoft helfen, seine Position im Online-Werbemarkt zu stärken und mit Google und Yahoo zu konkurrieren. Allerdings brachte die Übernahme nicht die erhofften Ergebnisse und Microsoft musste im Jahr 2012 eine Abschreibung von 6,2 Milliarden US-Dollar vornehmen, was fast dem gesamten Kaufpreis entspricht. Die Übernahme von aQuantive gilt als eines der schlechtesten Geschäfte in der Geschichte von Microsoft.

Microsoft Business Solutions

Microsoft Business Solutions (MBS) war eine Geschäftseinheit von Microsoft, die sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Unternehmenssoftware spezialisiert hatte. Die Geschäftseinheit wurde im Jahr 2001 gegründet und bot eine Reihe von Softwarelösungen an, darunter Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM) und Supply Chain Management (SCM).

Zu den bekanntesten Produkten von Microsoft Business Solutions gehörten Microsoft Dynamics AX, Microsoft Dynamics GP, Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics CRM. Diese Produkte wurden von Unternehmen weltweit genutzt, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und zu verwalten.

Im Jahr 2017 wurde die Geschäftseinheit in Microsoft Dynamics 365 umbenannt, eine cloudbasierte Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, eine breite Palette von Anwendungen und Diensten zu nutzen, um ihre Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu automatisieren. Microsoft Dynamics 365 umfasst auch künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen, um Unternehmen bei der Analyse von Geschäftsdaten und der Vorhersage von Trends und Mustern zu unterstützen.

Microsoft Mobile Oy

Microsoft Mobile Oy war ein finnisches Unternehmen das sich auf die Entwicklung von Mobiltelefonen spezialisiert hatte. Die Übernahmesumme von Nokia durch Microsoft im Jahr 2014 betrug insgesamt 7,2 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2013 hatte Microsoft bereits angekündigt, die Mobiltelefon- und Dienstleistungssparte von Nokia zu erwerben, um seine eigene Position im Markt für Mobiltelefone und mobile Geräte zu stärken.

Die Übernahme wurde im Jahr 2014 abgeschlossen und Microsoft erhielt damit auch das Recht, die Marke “Nokia” für Mobiltelefone und Smartphones zu nutzen. Allerdings verkaufte Microsoft die Mobiltelefon-Sparte 2016 an Foxconn, und seitdem hat Nokia Mobile-Lizenzen an HMD Global erteilt, die unter der Marke Nokia Mobiltelefone und Smartphones herstellen.Vor der Übernahme war das Unternehmen als Nokia Mobile Oy bekannt, eine Tochtergesellschaft von Nokia, einem ehemaligen Marktführer im Bereich Mobiltelefone.

Nach der Übernahme durch Microsoft wurden die Lumia-Smartphones, die zuvor unter dem Nokia-Brand veröffentlicht wurden, unter dem Namen “Microsoft Lumia” veröffentlicht. Microsoft Mobile Oy hat auch andere Mobiltelefon-Produkte entwickelt, darunter das Nokia 215 und das Nokia 230.

Im Jahr 2016 kündigte Microsoft an, dass es die Produktion von Lumia-Smartphones einstellen und sich stattdessen auf die Entwicklung von Software und Diensten für Mobilgeräte konzentrieren würde. Infolgedessen wurde Microsoft Mobile Oy aufgelöst und viele Mitarbeiter wurden entlassen.

Microsoft Studios

Microsoft Studios (auch bekannt als Xbox Game Studios) ist eine Tochtergesellschaft von Microsoft, die im Jahr 2002 gegründet wurde und sich auf die Entwicklung von Videospielen für Microsoft-Plattformen konzentriert, darunter Xbox-Konsolen, Windows-PCs und mobile Geräte. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Redmond, Washington, USA.

Microsoft Studios hat im Laufe der Jahre eine breite Palette von Spielen entwickelt und veröffentlicht, darunter beliebte Franchises wie Halo, Forza Motorsport, Gears of War und Age of Empires. Das Unternehmen hat auch Studios und Entwickler-Teams weltweit erworben, darunter Rare, Mojang Studios, Double Fine Productions und Obsidian Entertainment.

Microsoft Studios hat auch in den Bereich des Cloud-Gamings investiert, einschließlich des Xbox Game Pass, einem Abonnementdienst, der den Benutzern Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek von Spielen bietet, die sie auf ihren Xbox-Konsolen oder PCs herunterladen können. Darüber hinaus hat Microsoft Studios verschiedene Dienste und Technologien entwickelt, um Entwicklern zu helfen, ihre Spiele effektiver zu erstellen und zu veröffentlichen, einschließlich der DirectX-Technologie und der Microsoft Azure-Cloud-Plattform.

Mojang Studios

Mojang Studios ist ein schwedisches Videospielentwicklungsunternehmen, das im Jahr 2009 gegründet wurde und am bekanntesten für die Entwicklung von Minecraft ist, einem der meistverkauften Videospiel aller Zeiten. Mojang wurde von Markus Persson gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Im Jahr 2014 wurde Mojang von Microsoft für 2,5 Milliarden US-Dollar übernommen.

Minecraft ist ein Open-World-Videospiel, das ursprünglich im Jahr 2011 veröffentlicht wurde und seitdem auf mehreren Plattformen verfügbar ist, einschließlich PC, Xbox, PlayStation, Nintendo Switch und Mobilgeräte. Das Spiel ermöglicht es Spielern, in einer virtuellen Welt aus Blöcken zu bauen, zu erkunden, zu kämpfen und zu überleben. Minecraft hat eine riesige Fangemeinde und wurde weltweit von mehr als 200 Millionen Menschen verkauft.

Seit der Übernahme durch Microsoft hat Mojang weitere Spiele entwickelt, darunter Scrolls und Cobalt, sowie verschiedene Erweiterungen und Updates für Minecraft. Mojang hat auch seine Verbindungen zur Entwicklergemeinschaft und zu seinen Fans durch verschiedene Events und Initiativen wie Minecraft Live und den Minecraft Marketplace verstärkt.

Skype Technologies S.A.

Skype Technologies S.A. ist ein Unternehmen, das für die Entwicklung der gleichnamigen VoIP-Software “Skype” bekannt ist. Die Software ermöglicht es Benutzern, über das Internet kostenlose oder kostengünstige Sprach- und Videoanrufe, Instant Messaging und Dateiübertragungen durchzuführen.

Skype wurde ursprünglich im Jahr 2003 von dem schwedischen Unternehmer Niklas Zennström und dem dänischen Entwickler Janus Friis entwickelt. Im Jahr 2005 hat eBay Skype Technologies S.A. für 2,6 Milliarden US-Dollar übernommen. Die Übernahme sollte eBay helfen, sein Online-Auktionsgeschäft zu erweitern, indem es Käufern und Verkäufern ermöglicht, über Skype miteinander zu kommunizieren und zu verhandeln.
Allerdings hat die Übernahme nicht die erhofften Synergien gebracht, und eBay hat Skype im Jahr 2009 für 1,9 Milliarden US-Dollar an ein Konsortium von Investoren verkauft, zu dem auch die ursprünglichen Gründer von Skype, Niklas Zennström und Janus Friis, gehörten. Schließlich wurde Skype im Jahr 2011 von Microsoft für 8,5 Milliarden US-Dollar erworben und in das Microsoft-Ökosystem integriert.

Heute ist Skype neben Microsoft Teams eine der bekanntesten und meistgenutzten VoIP-Software der Welt, die von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen weltweit genutzt wird, um in Kontakt zu bleiben und zusammenzuarbeiten.

Visio Corporation

Visio Corporation war ein Softwareunternehmen, das 1992 von Jeremy Jaech und Dave Walter gegründet wurde. Das Unternehmen war bekannt für seine Flaggschiff-Software Visio, ein Programm zur Erstellung von Diagrammen und technischen Zeichnungen, das in verschiedenen Bereichen wie IT, Architektur, Ingenieurwesen und Business-Management eingesetzt wurde.

Visio wurde schnell zu einem führenden Anbieter von Diagramm- und Visualisierungssoftware, und das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von Microsoft für 1,3 Milliarden US-Dollar übernommen. Nach der Übernahme wurde Visio in das Microsoft-Ökosystem integriert und ist heute als Teil von Microsoft Office verfügbar.

Durch die Übernahme von Visio hat Microsoft seine Produktpalette erweitert und kann jetzt seinen Benutzern eine umfassende Suite von Tools zur Verfügung stellen, die sie bei der Erstellung von Diagrammen und Visualisierungen unterstützen. Visio wird heute von Millionen von Benutzern weltweit genutzt und ist ein wichtiger Bestandteil des Microsoft-Ökosystems.

KI-Systeme und Virtual Reality

KI-Systeme und Virtual Reality

KI-Systeme von Microsoft

Microsoft verfügt über mehrere KI-Systeme, die für verschiedene Zwecke und Anwendungen entwickelt wurden. Hier sind einige Beispiele:

  • Microsoft Cognitive Services: Eine Sammlung von Cloud-basierten APIs, die es Entwicklern ermöglicht, KI-Funktionen wie Spracherkennung, Textanalyse und Bilderkennung in ihre Anwendungen zu integrieren.
  • Microsoft Bot Framework: Ein Framework für die Entwicklung von Chatbots und virtuellen Assistenten, die auf verschiedenen Plattformen wie Skype, Facebook Messenger und Microsoft Teams genutzt werden können.
  • Microsoft Azure Machine Learning: Eine Cloud-basierte Plattform für das maschinelle Lernen, die es Unternehmen ermöglicht, Modelle für die Vorhersage und Analyse von Geschäftsdaten zu erstellen und zu implementieren.
  • Microsoft Cortana: Ein digitaler Assistent für Windows 10 und andere Microsoft-Plattformen, der auf künstlicher Intelligenz basiert und Benutzern dabei hilft, Aufgaben auszuführen, Fragen zu beantworten und Informationen zu finden.
  • Microsoft Power BI: Eine Business-Intelligence-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und zu analysieren, um Erkenntnisse und Trends zu identifizieren.

Diese sind nur einige Beispiele von KI-Systemen, die von Microsoft entwickelt wurden, und das Unternehmen investiert kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung von KI-Technologien, um die Anwendungen und Dienste für die Benutzer zu verbessern.

Virtual Reality von Microsoft

Microsoft hat verschiedene Produkte und Technologien im Bereich der virtuellen Realität (VR) entwickelt und veröffentlicht. Ein Beispiel dafür ist Windows Mixed Reality, eine VR-Plattform, die von Microsoft entwickelt wurde und auf Windows 10-Computern läuft. Die Plattform ermöglicht es Benutzern, in einer virtuellen Welt zu interagieren, Spiele und Anwendungen zu nutzen und immersive Erfahrungen zu machen. Windows Mixed Reality unterstützt verschiedene VR-Headsets von Herstellern wie Acer, Lenovo, HP und Samsung.

Microsoft hat auch ein VR-Headset namens HoloLens entwickelt, das im Jahr 2016 veröffentlicht wurde. HoloLens ist ein sogenanntes “Mixed Reality”-Headset, das es Benutzern ermöglicht, digitale Inhalte in der realen Welt zu sehen und mit ihnen zu interagieren. Das Headset kann für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, einschließlich der Schulung von Arbeitern, der Konstruktion von Gebäuden und der Durchführung von medizinischen Verfahren.

Microsoft hat auch andere Technologien entwickelt, die mit VR und Augmented Reality (AR) zusammenhängen, darunter Windows Sonic, eine Technologie für räumlichen Sound, und das Windows Capture 3D-Tool, das es Benutzern ermöglicht, 3D-Modelle von realen Objekten zu erstellen.

KI-Systeme von Microsoft

Microsoft verfügt über mehrere KI-Systeme, die für verschiedene Zwecke und Anwendungen entwickelt wurden. Hier sind einige Beispiele:

  • Microsoft Cognitive Services: Eine Sammlung von Cloud-basierten APIs, die es Entwicklern ermöglicht, KI-Funktionen wie Spracherkennung, Textanalyse und Bilderkennung in ihre Anwendungen zu integrieren.
  • Microsoft Bot Framework: Ein Framework für die Entwicklung von Chatbots und virtuellen Assistenten, die auf verschiedenen Plattformen wie Skype, Facebook Messenger und Microsoft Teams genutzt werden können.
  • Microsoft Azure Machine Learning: Eine Cloud-basierte Plattform für das maschinelle Lernen, die es Unternehmen ermöglicht, Modelle für die Vorhersage und Analyse von Geschäftsdaten zu erstellen und zu implementieren.
  • Microsoft Cortana: Ein digitaler Assistent für Windows 10 und andere Microsoft-Plattformen, der auf künstlicher Intelligenz basiert und Benutzern dabei hilft, Aufgaben auszuführen, Fragen zu beantworten und Informationen zu finden.
  • Microsoft Power BI: Eine Business-Intelligence-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und zu analysieren, um Erkenntnisse und Trends zu identifizieren.

Diese sind nur einige Beispiele von KI-Systemen, die von Microsoft entwickelt wurden, und das Unternehmen investiert kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung von KI-Technologien, um die Anwendungen und Dienste für die Benutzer zu verbessern.

Virtual Reality von Microsoft

Microsoft hat verschiedene Produkte und Technologien im Bereich der virtuellen Realität (VR) entwickelt und veröffentlicht. Ein Beispiel dafür ist Windows Mixed Reality, eine VR-Plattform, die von Microsoft entwickelt wurde und auf Windows 10-Computern läuft. Die Plattform ermöglicht es Benutzern, in einer virtuellen Welt zu interagieren, Spiele und Anwendungen zu nutzen und immersive Erfahrungen zu machen. Windows Mixed Reality unterstützt verschiedene VR-Headsets von Herstellern wie Acer, Lenovo, HP und Samsung.

Microsoft hat auch ein VR-Headset namens HoloLens entwickelt, das im Jahr 2016 veröffentlicht wurde. HoloLens ist ein sogenanntes “Mixed Reality”-Headset, das es Benutzern ermöglicht, digitale Inhalte in der realen Welt zu sehen und mit ihnen zu interagieren. Das Headset kann für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, einschließlich der Schulung von Arbeitern, der Konstruktion von Gebäuden und der Durchführung von medizinischen Verfahren.

Microsoft hat auch andere Technologien entwickelt, die mit VR und Augmented Reality (AR) zusammenhängen, darunter Windows Sonic, eine Technologie für räumlichen Sound, und das Windows Capture 3D-Tool, das es Benutzern ermöglicht, 3D-Modelle von realen Objekten zu erstellen.

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Über den Autor:

Michael W. Suhr | Baujahr 1974Dipl. Betriebswirt | Webdesign- und Beratung | Office Training
Nach 20 Jahren in der Logistik habe ich mein Hobby welches mich seit Mitte der 1980er Jahre begleitet zum Beruf gemacht, und bin seit Anfang 2015 als Freelancer im Bereich Webdesign, Webberatung und Microsoft Office tätig. Nebenbei schreibe ich soweit es die Zeit zulässt noch Artikel für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.
Blogverzeichnis Bloggerei.de - Computerblogs Blogverzeichnis

Artikelsuche nach Kategorie:

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones

Beliebte Beiträge

2506, 2024

UEFI-Malware: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

25th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

UEFI-Malware infiziert die Firmware eines Computers, was sie schwer erkennbar und entfernbar macht. Schützen Sie Ihr System durch regelmäßige Firmware-Updates, Aktivierung von Secure Boot und TPM sowie spezialisierte Sicherheitssoftware. Erfahren Sie mehr über Angriffspunkte und effektive Schutzmaßnahmen.

2206, 2024

Identitätsdiebstahl im Internet: Funktionsweise und Schutzmaßnahmen

22nd, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Identitätsdiebstahl im Internet ist ein wachsendes Problem. Erfahren Sie, wie Phishing, Malware und Social Engineering funktionieren und wie Sie sich mit starken Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Sicherheitssoftware effektiv schützen können. Bleiben Sie wachsam und informiert!

1406, 2024

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook

14th, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , , |

Microsoft beendet die Basis-Authentifizierung für Outlook. Diese Umstellung auf moderne Authentifizierungsverfahren wie OAuth 2.0 erhöht die Sicherheit erheblich. Erfahren Sie, wie Benutzer und Administratoren sich auf den Wechsel vorbereiten können und welche Schritte notwendig sind, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

106, 2024

Wie Smart-Home Geräte uns ausspionieren

1st, Juni, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , , |

Smart-Home Geräte erleichtern den Alltag, doch sie sammeln und senden sensible Daten. In diesem Artikel beleuchten wir die Risiken der Überwachung durch Smart-Home Technologien und geben Tipps zur Absicherung Ihrer Privatsphäre.

2005, 2024

Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft

20th, Mai, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: |

Das Funklochamt in Deutschland wird abgeschafft. Diese Entscheidung zielt darauf ab, den Mobilfunkausbau effizienter zu gestalten und die Netzabdeckung zu verbessern. Die Aufgaben des Amtes werden in bestehende Strukturen integriert. Welche Auswirkungen hat das auf die Mobilfunknutzer?

704, 2024

Amazon zieht die Zügel an: Neues Rückgaberecht

7th, April, 2024|Kategorien: Shorts & Tutorials, E-Commerce / Finanzen|Schlagwörter: , |

Amazon hat eine bedeutende Anpassung seiner Rückgabepolitik vorgenommen. Die neue Regelung, die ab dem 25. April in Kraft tritt, verkürzt die Rückgabefrist für Elektronikartikel auf nur noch 14 Tage. Diese Änderung stellt eine Herausforderung für Käufer und Verkäufer dar und könnte das Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen.

cshow
Anzeige
cshow
Anzeige

Angebote 2024 in: Vorlagen

Angebote 2024: Word Design Lebenslaufvorlagen:

Monatliche Technik Bestseller:

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate

Smart Home | Energie & Sicherheit

Smart Home | Energie & Sicherheit

Bestseller 2022-2023 WLAN-Heizkoerperthermostate
Bestseller 2022-2023 Notebooks

PC & Zubehör

PC & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Notebooks
Bestseller 2022-2023 Smartphones

Smartphone & Zubehör

Smartphone & Zubehör

Bestseller 2022-2023 Smartphones
Von |2023-07-08T12:31:34+02:007th, April, 2023|Kategorien: Microsoft Office, E-Commerce / Finanzen, Windows 10/11/12|Tags: , |
Anzeige

Neueste Beiträge:

Anzeige

Suche nach Kategorie:

Herbstangebote 2023

Anzeige
Nach oben