Anzeige
Anzeige

Windows Kontextmenü bearbeiten – Einträge entfernen – Einträge hinzufügen

Wenn Sie eine neue Software installieren werden Sie wenn Sie Glück haben gefragt ob Sie die Standardinstallation (die wird natürlich empfohlen) oder die benutzerdefinierte Installation möchten. Häufig wird dann die von der Software empfohlene Installationsvariante gewählt weil Nutzer glauben es wären komplexe Auswahlmöglichkeiten zu treffen bei denen man sich dann am Ende nicht sicher ist was das richtige ist.

Aber das Gegenteil ist der Fall, denn in den allermeisten Fällen wird bei der Standardinstallation zusätzliche (nicht gewünschte) Software mit installiert, und Kontextmenüeinträge hinzugefügt die man ebenfalls nicht wollte. Vor allem bei Freeware Software finden sich solche Unsitten. Der Grund dafür liegt bei kostenlosen Programmen darin das diese über weitere Software von anderen Herstellern querfinanziert wird.

Windows Kontextmenue bearbeiten - Eintraege entfernen - Eintraege hinzufuegen

Themenübersicht

Anzeige

Das Problem was nun auftauchen kann ist dass das Kontextmenü in Windows sich mit der Zeit immer weiter aufaddiert, und immer unübersichtlicher wird. Natürlich tritt das nicht ständig auf da das Kontextmenü eben kontextsensitiv ist, was bedeutet das die Menüeinträge sich immer in Abhängigkeit zu den ausgewählten Bildschirmbereichen / Dateien verändert. Aber damit geht dann auch irgendwann der Sinn des Kontextmenüs in Windows verloren. Denn es soll die Möglichkeit bieten schnell passende Funktionen zum ausgewählten Bereich bereitzustellen, und eben nicht überfrachtet zu sein.

Wenn man nun diese Einträge nicht will bleibt eigentlich fast nur die betreffende Software wieder zu deinstallieren. Aber es geht mit ein wenig Know How auch anders wie wir mit diesem kleinen Tutorial beschreiben möchten.

Nr. 1
Philips AC0820/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Pollen, Staub, Viren und Aerosole* aus der Luft, für Allergiker, bis zu 49qm, CADR 190m³/h, weiß
Philips AC0820/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Pollen, Staub, Viren un*
von Philips
  • Der Luftreiniger AC0820/10 ist ideal für Allergiker geeignet: Entfernt bis zu 99, 5% der häufig in der Luft befindlichen Allergene
Unverb. Preisempf.: € 121,00 Du sparst: € 12,00 Prime  Preis: € 109,00 zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*Preise aktualisiert am 29. Juli 2021 um 0:09 . Angaben ohne Gewähr.

1. Software Tools für das Windows Kontextmenü

1. Software Tools für das Windows Kontextmenü

Die einfachste Lösung für alle die nicht in der Windows 10 Registry arbeiten möchten besteht darin einfach ein Tool dafür zu verwenden.

Folgende Tools stehen unter anderen dafür bereit:

kautionsfrei.de
Anzeige

Diese hier genannten Tools bieten eigentlich alle sowohl eine kostenlose Basisvariante sowie natürlich auch eine kostenpflichtige Version mit erweitertem Funktionsumfang an, und dürften für die meisten Nutzer mehr als ausreichend Möglichkeiten bieten das Windows 10 Kontextmenü anzupassen, und darüber hinaus auch noch tiefergreifende Einstellungen in Windows 10 vorzunehmen die ansonsten nur mit Detailwissen möglich wären.

Die einfachste Lösung für alle die nicht in der Windows 10 Registry arbeiten möchten besteht darin einfach ein Tool dafür zu verwenden.

Folgende Tools stehen unter anderen dafür bereit:

kautionsfrei.de
Anzeige

Diese hier genannten Tools bieten eigentlich alle sowohl eine kostenlose Basisvariante sowie natürlich auch eine kostenpflichtige Version mit erweitertem Funktionsumfang an, und dürften für die meisten Nutzer mehr als ausreichend Möglichkeiten bieten das Windows 10 Kontextmenü anzupassen, und darüber hinaus auch noch tiefergreifende Einstellungen in Windows 10 vorzunehmen die ansonsten nur mit Detailwissen möglich wären.

2. Kontextmenü über die Windows Registry anpassen

2. Kontextmenü über die Windows Registry anpassen

Was wir im ersten Schritt aufgezeigt haben ist eine Variante die Nebenwirkungen (ungewünschte Kontextmenüeinträge) einer Software mit einer anderen Software zu beheben.

Wer allerdings selbst Hand anlegen möchte der kann dies auch in Windows direkt über die Registry erledigen.
Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Über die Tastenkombination “Windows-Taste + “R” öffnen Sie zunächst die Windows Eingabeaufforderung, und geben dort dann “regedit” ein.
Als nächstes wählen Sie in der aufgezeigten Ordnerstruktur den Eintrag “HKEY_CLASSES_ROOT/Directory/Background/shell” aus.

Hinweis: Sie müssen sich nicht manuell durch die endlos lange Liste suchen, sonder lassen Sie den Eintrag in der Registry einfach über die Tastenkombination “STRG+F” suchen.

Siehe Abb. (klicken zum vergrößern)

Windows 10 Registry_Kontextmenueeintraege bearbeiten
Landingpage
Anzeige

An dieser Stelle befinden sich nun Ihre Kontextmenüeinträge. Leider lassen sich diese nicht anhand ihres Namens eindeutig zuordnen. Aber das wäre dann ja auch wieder zu schön um wahr zu sein, das mal etwas einfach ist.

Sie müssen sich also durch die einzelnen Einträge arbeiten, dort die Einträge verändern, und sich dann den Effekt über das Kontextmenü anschauen. Für die Bearbeitung öffnen Sie den gewünschten Ordner und machen einen Doppelklick auf die darin enthaltene Datei. Darin sehen Sie dann den Namen (in der Regel steht hier nur Standard), und den in verschlüsselter Form angegebenen Wert für den Kontextmenüeintrag. Wenn Sie diesen nun an beliebieger Stelle verändern, und um eine Zeichenfolge (Bsp.: XYZ) ergänzen, machen Sie den Eintrag dadurch ungültig, und er wird im Kontextmenü später nicht mehr angezeigt.

Siehe Abb. (klicken zum vergrößern)

Windows 10 Registry_Kontextmenueeintraege bearbeiten_Schritt2
Office PCs und Notebooks direkt vom Hersteller
Anzeige

Die Kontextmenüeinträge die Sie löschen möchten befinden sich in den nachfolgenden Schlüsseln:

  • HKEY_CLASSES_ROOT\*\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\AllFileSystemObjects\shell
  • HKEY_CLASSES_ROOT\AllFileSystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shell
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell

Die Vorgensweise ist hier die gleiche wie in vorgelagertem Beispiel für den Eintrag “Send to”.

Diese Form der Bearbeitung des Windows 10 Kontextmenüs ist zwar mehr für etwas für Enthusiasten, bietet aber auch den Benefit etwas mehr über die Funktionsweise von Windows 10 zu lernen, und wo Funktionen für die alltäglichen Aufgaben hinterlegt sind. Mit den aktuell verfügbaren Tools für die Bearbeitung des Kontextmenüs sind vermutlich die meisten Nutzer besser bedient, da diese in der Regel noch eine Menge anderer Möglichkeiten zur Anpassung von Windows 10 bieten.

Was wir im ersten Schritt aufgezeigt haben ist eine Variante die Nebenwirkungen (ungewünschte Kontextmenüeinträge) einer Software mit einer anderen Software zu beheben.

Wer allerdings selbst Hand anlegen möchte der kann dies auch in Windows direkt über die Registry erledigen.
Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Über die Tastenkombination “Windows-Taste + “R” öffnen Sie zunächst die Windows Eingabeaufforderung, und geben dort dann “regedit” ein.
Als nächstes wählen Sie in der aufgezeigten Ordnerstruktur den Eintrag “HKEY_CLASSES_ROOT/Directory/Background/shell” aus.

Hinweis: Sie müssen sich nicht manuell durch die endlos lange Liste suchen, sonder lassen Sie den Eintrag in der Registry einfach über die Tastenkombination “STRG+F” suchen.

Siehe Abb. (klicken zum vergrößern)

Windows 10 Registry_Kontextmenueeintraege bearbeiten
Landingpage
Anzeige

An dieser Stelle befinden sich nun Ihre Kontextmenüeinträge. Leider lassen sich diese nicht anhand ihres Namens eindeutig zuordnen. Aber das wäre dann ja auch wieder zu schön um wahr zu sein, das mal etwas einfach ist.

Sie müssen sich also durch die einzelnen Einträge arbeiten, dort die Einträge verändern, und sich dann den Effekt über das Kontextmenü anschauen. Für die Bearbeitung öffnen Sie den gewünschten Ordner und machen einen Doppelklick auf die darin enthaltene Datei. Darin sehen Sie dann den Namen (in der Regel steht hier nur Standard), und den in verschlüsselter Form angegebenen Wert für den Kontextmenüeintrag. Wenn Sie diesen nun an beliebieger Stelle verändern, und um eine Zeichenfolge (Bsp.: XYZ) ergänzen, machen Sie den Eintrag dadurch ungültig, und er wird im Kontextmenü später nicht mehr angezeigt.

Siehe Abb. (klicken zum vergrößern)

Windows 10 Registry_Kontextmenueeintraege bearbeiten_Schritt2
Office PCs und Notebooks direkt vom Hersteller
Anzeige

Die Kontextmenüeinträge die Sie löschen möchten befinden sich in den nachfolgenden Schlüsseln:

  • HKEY_CLASSES_ROOT\*\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\AllFileSystemObjects\shell
  • HKEY_CLASSES_ROOT\AllFileSystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shell
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shellex\ContextMenuHandlers
  • HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell

Die Vorgensweise ist hier die gleiche wie in vorgelagertem Beispiel für den Eintrag “Send to”.

Diese Form der Bearbeitung des Windows 10 Kontextmenüs ist zwar mehr für etwas für Enthusiasten, bietet aber auch den Benefit etwas mehr über die Funktionsweise von Windows 10 zu lernen, und wo Funktionen für die alltäglichen Aufgaben hinterlegt sind. Mit den aktuell verfügbaren Tools für die Bearbeitung des Kontextmenüs sind vermutlich die meisten Nutzer besser bedient, da diese in der Regel noch eine Menge anderer Möglichkeiten zur Anpassung von Windows 10 bieten.

Blogverzeichnis Bloggerei.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Anzeige
Blogverzeichnis Bloggerei.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Beiträge:

Frei konfigurierbare Gaming Notebooks
Anzeige
Alle anzeigen
Alle anzeigen

Smart-Home

Bestseller Kategorie Smart-Home
Jetzt ansehen

Homeoffice

Bestseller Kategorie Homeoffice
Jetzt ansehen

Smartphone & Zubehör

Bestseller Kategorie Smartphone und Zubehoer
Jetzt ansehen

Beliebte Beiträge:

Alle anzeigen
Alle anzeigen

Smart-Home

Bestseller Kategorie Smart-Home
Jetzt ansehen

Homeoffice

Bestseller Kategorie Homeoffice
Jetzt ansehen

Smartphone & Zubehör

Bestseller Kategorie Smartphone und Zubehoer
Jetzt ansehen

Über den Autor:

Michael Suhr
Michael SuhrWebdesigner / Dipl.-Betriebswirt
Nach 20 Jahren im Logistikmanagement bin ich seit Anfang 2015 im Bereich Webdesign, Office Training und Webberatung tätig. Nebenbei gebe ich soweit es die Zeit zulässt noch Tipps & Tricks für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.

Artikelsuche nach Kategorie:

300x250_PlatinumDouble
Anzeige

Über den Autor:

Michael Suhr
Michael SuhrWebdesigner / Dipl.-Betriebswirt
Nach 20 Jahren im Logistikmanagement bin ich seit Anfang 2015 im Bereich Webdesign, Office Training und Webberatung tätig. Nebenbei gebe ich soweit es die Zeit zulässt noch Tipps & Tricks für mehr digitale Kompetenz in meinem Blog.

Artikelsuche nach Kategorie:

300x250_PlatinumDouble
Anzeige
Von |2021-04-23T14:04:29+02:0020th, April, 2021|Kategorien: Allgemein, Microsoft Windows|Tags: |

Nach oben